Band Filter

DIABOLIC FORCE - March to Calvary

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DIABOLIC FORCE
Title March to Calvary
Homepage DIABOLIC FORCE
Label METAL INQUISITION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Den nächsten Ouput der ersten Release-Rutsche des No Colours-Sublabels Metal Inquisition hat man in Brasilien und dort direkt in Rio aufgegabelt. Brasilianische Metal-Bands sind durchaus bekannt für ihren Old School-Hang und da machen DIABOLIC FORCE auch keine Ausnahme.

Im Gegenteil steht dieses Trio klar in Tradition der alten Heroen HELLHAMMER, VENOM, CELTIC FROST und sicherlich auch der frühen SODOM. So herrschen hier die rumpelnden Drums, die schrebbelnden Gitarren und die angepisst röchelnden Vocals über den Sound der 10 Tracks. Bei diesen geht man eigentlich immer nach dem gleichen Rezept vor. Die seit nun fast 30 Jahren bekannten Akkorde, einige wummernde Vocals und die ebenfalls deutlich an die Herren Fischer und Cronos orientierten Vocals werden in Old school-thrashigen Songs umgesetzt, die mal ein wenig gesetzter und mal ein wenig forscher dargeboten werden, sich aber grundsätzlich nur wenig unterscheiden.

Und da liegt dann der Hund begraben – bei diesen wie auch bei vielen anderen Old School-Undergroundern. Denn man kann zwar dem Sound Tribut zollen, aber das Feeling und das Können, wirklich packende Songs zu schreiben, muss man selbst beweisen. Bis auf das ordentliche „Death Spells“ mit seiner Kombination aus Direktheit, einprägsamem Schlussteil und den gekonnten Soli können auch DIABOLIC FORCE keine packenden Tracks vorweisen, die sich sofort ins Hirn einbrennen. So bleibt am Ende eine Band, die Fans der alten Schule sicherlich eine Runde an alten Zeiten denken lässt, was aber schlussendlich dazu führt, dass man doch wohl eher die alten Klassiker wieder rauskramt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

DIABOLIC FORCE - Weitere Rezensionen

Mehr zu DIABOLIC FORCE