Band Filter

Request did not return a valid result

DIABOLICAL - Ars Vitae

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DIABOLICAL
Title Ars Vitae
Homepage DIABOLICAL
Label VICI SOLUM PRODUCTIONS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Die schwedischen Death Metaller gibt es auch bereits seit 15 Jahren, sie hatten aber noch nie den typischen Schwedentod-Sound. Kann man vielleicht ein wenig mit EDGE OF SANITY vergleichen, da hier auch enorm melodisch zu Werke gegangen wird trotz growlender Vocals und schreddernder Gitarren.

Nach einer fünfjährigen Pause, in der für Bandkopf Sverker Widgren das Produzieren in seinem Necromorbus-Studio im Vordergrund stand, kehrte man 2008 mit dem dritten Album „The Gallery of Bleeding Art“ zurück, der 2010 die „Eye“-Single folgte. Mir „Ars Vitae“ bietet man zwar eine randvolle CD, aber nur 4 ganz neue Tracks, denn die nächsten 9 Songs sind Livemitschnitte von 2005 und als weiteren Bonus gibt es die längst ausverkaufte erste EP von 2000 („Deserts of Desolation“) nochmal als remasterte Version. Von den 4 neuen Tracks kann man allerdings zwei quasi gleich mal abziehen, denn einer ist das Intro und ein anderer nur ein Akustikzwischenstück. Zudem ist „Eye“ schon von der Single bekannt. Die beiden Songs sind dann allerdings wirklich gut, wenn auch recht verspielt. Die 9 Livesongs sind gut eingefangen, spielerisch natürlich einwandfrei gezockt und enthalten noch den leicht blackigen Unterton der frühen Bandphase. Die 4 EP-Tracks sollten auch bekannt sein.

Somit ist „Ars Vitae“ quasi ein verkapptes Livealbum. Dürfte wohl nur für Die Hard-Fans der Schweden intressant sein.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu DIABOLICAL