Band Filter

DIE HAPPY - Four and More – Unplugged

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DIE HAPPY
Title Four and More – Unplugged
Homepage DIE HAPPY
Label GUNRECORDS/ SONYBMG
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Für alle, die in diesen Tagen noch nicht genug von DIE HAPPY bekommen bzw. sich in der nun kühleren Jahreszeit etwas kuscheligeres als deren aktuelles Album „Bitter to better“ wünschen, veröffentlichen Marta und Co eine komplette Unplugged-Scheibe. Es handelt sich dabei um Aufnahmen ihrer Tour aus dem Jahr 2004, bei denen das Quartett mit weiteren Gastmusikern (daher der Titel „Four and more“) unterwegs war. Kostproben dieser Aufnahmen kennt der eingefleischte Fan bereits von der „10 Live and alive“-DVD (5 Titel) und auch wer im Besitz der Dual-Disc von „Bitter to better“ ist, bekam hier bereits die Stücke „5 pm“, „Big boy“ und „Violent dreams“ geboten – verbleiben fünf weitere Titel im Akustikgewand.

Alle drei Vorgängeralben finden eine entsprechende Würdigung. 4 Titel stammen vom Debüt „Supersonic Speed“, 5 Stücke von “The weight of the circumstances“ und “Beautiful Morning” wurde drei Mal bedacht. Natürlich sind es in erster Linie die Balladen, die mit Trompetenuntersützung („Cry for more“) oder Akustikgitarre, dezentem Schlagwerk und schönem Harmoniegsang („Wrong“) ihren Charme entfalten, aber auch groovigere Nummern wie „Goodbye“ oder „One million times“ wissen mit neuer Instrumentalisierung zu gefallen. Stellt diese Art der Darbietung doch andere Anforderungen an den Gesang, so weiß Marta über weiteste Strecken zu überzeugen, besonders beim bislang unveröffentlichten „Otazky“ (dt.: Fragen), das Martas Vater geschrieben hat und von ihr in ihrer Muttersprache vorgetragen wird. Weiteres Highlight: „Slow day“, bei dem man Zeuge der grandiosen Stimmung auf den eingefangenen Konzerten wird. Lediglich Knaller wie „Like a flower“ und „Big boy“ wollen für meinen Geschmack in diesem Format nicht so recht zünden, und das man am Ende mit „Not that kind of girl“ fast 17 Minuten Martas Entertainerqualitäten inklusive Mitsingspielchen und individueller Vorstellung aller beteiligten Musiker lauschen darf, ist beim wiederholten Hördurchgang dann doch irgendwann zu langatmig.

Dies aber nur kleine Fusseln auf einem ansonsten kuschelig-weichen, mit Perwoll gewaschenen DIE HAPPY Winterpullover, den ich wärmstens empfehlen kann. Und allen, die sich auch noch das aktuelle Album zulegen wollen, sei die Special-Fan-Edition als Doppel-CD („Bitter to better“ incl. Bonus-Tracks + „Four and more – unplugged“ ans Herz gelegt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

DIE HAPPY - Weitere Rezensionen

Mehr zu DIE HAPPY