Band Filter

DIE SEKTOR - Applied structure in a void

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DIE SEKTOR
Title A
Homepage DIE SEKTOR
Label NOITEKK
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.9/10 (16 Bewertungen)

Ins Leben gerufen wurde die Formation DIE SEKTOR im Jahre 2002, rund vier Jahre dauerte es, bis das Debütalbum erschien und etwas mehr als weitere vier Jahre hat man sich nun Zeit bis zum Nachfolger „Applied Structure in a Void“ gelassen. Das Teil erhält insgesamt elf Tracks, sowie zwei Remixe befreundeter Projekte.

Der Opener „Accelerant“ setzt alsbald eine gehörige Duftmarke und stimmt den Hörer darauf ein, was ihn in der Folge erwarten wird. Es wird ordentlich aufs Gaspedal gedrückt und typischer amerikanischer Industrial geboten, sprich: Die Beats sind mit einer gehörigen Portion Gitarrenriffs angereichert. Parallelen zu Kollegen wie MINDLESS FAITH oder FRACTURED sind offensichtlich. Auf der anderen Seite zeigen dann aber Songs wie z.B. „Death at First Light“ oder „Infernal“, dass DIE SEKTOR nicht nur ein schnelles Tempo beherrschen, sondern auch in der Lage sind, sehr fragile Soundkonstrukte zu entwickeln. Weiterhin stehen dann „Fall to the Noise“ und „In his mercy all will perish“ für die experimentelle Seite von DIE SEKTOR.

Die beiden Remixe bieten dann zum Abschluß noch Licht und Schatten, während DETROIT DIESEL ein fettes Brett konzipiert haben, ist der Remix von vPROJEKT auf die Dauer etwas mühsam, dies fällt aber bei diesem wunderbaren und gelungenen Album nicht ins Gewicht.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

DIE SEKTOR - Weitere Rezensionen

Mehr zu DIE SEKTOR