Band Filter

DIFFERENT STATE & SIGILL - Spazmatic[k] Spell

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DIFFERENT STATE & SIGILL
Title Spazmatic[k] Spell
Homepage DIFFERENT STATE & SIGILL
Label ZOHARUM
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Vorliegendes Splitalbum ist dem englischen Grafiker, Maler und Magier Austin Osman Spare gewidmet. Wohl vor allem die magischen Aktivitäten Spares waren die Motivation zu diesem Werk. Musikalisch nähern sich DIFFERENT STATE aus den USA und SIGILL aus England jedoch völlig unterschiedlich dem Thema an.

Das amerikanische Projekt um Mastermind Marek X Marchoff klingt ein bisschen wie NOVY SVET, COIL oder diverse Acts von Punch Records. Mit einer relativ harten und beschwörenden Stimme und einer richtigen Instrumentierung mit Saxophon, Klarinette, Trompete und Gitarre besitze die ersten vier Tracks der CD richtigen Songcharakter, auch wenn alles sehr experimentell und skurril klingt, aber durchaus hörenswert und interessant. Mal sehr ruhig, mal mit richtig „fettem“ Beat unterlegt bleibt es sehr abwechslungsreich.

SIGILL hingegen bieten sehr düsteren Dark-Ambient. Abgesehen von „Beschwörungsformeln“ bei Track 5 kommt ihre Musik sonst komplett ohne Stimme aus. Die Musik ist sehr monoton, lediglich verschiedenes Grummeln, Brodeln und Droning sorgen hier für Abwechslung. Das klingt teilweise ganz nett, ist aber nichts Neues und schon zig Male gehört. Dazu muss man sagen, dass SIGILL im Gegensatz zu DIFFERENT STATE, die bereits einige Veröffentlichungen vorweisen können, relativ neu im Geschäft sind. Man kann also noch hoffen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu DIFFERENT STATE & SIGILL