Band Filter

Request did not return a valid result

DIMENSION F3H - Reaping the World Winds

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DIMENSION F3H
Title Reaping the World Winds
Homepage DIMENSION F3H
Label HAMMERHEART
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Schon eine geraume Zeit flattern Gerüchte durch das Internet von einem neuen Superprojekt, welches Morfeus, der kreative Kopf hinter LIMBONIC ART, initiiert hat. Sogar einige Songs konnte man vor einer Weile auf der Bandhomepage herunterladen, welche die Spannung nicht erträglicher machten. Mittlerweile hat sich die Ausgangssituation aber verändert, LIMBONIC ART sind Geschichte, DIMENSION F3H die Zukunft?!

Ursprünglich wollte Morfeus ein reines Non-Metal-Projekt starten, aber mit fortschreitender Zeit wurde ihm klar, dass harte Gitarren ein Teil seiner künstlerischen Vision sind. Zusammen mit dem Sänger Nesmoht (ARCH NEMESIS) nahm er ein kleines Demo auf, welches bei den holländischen „Hammerherzen“ sofort Anklang fand. Es dauerte aber noch eine ganze Weile, bis die Debüt-CD im Studio Fredman aufgenommen werden konnte. Erst wurde ein ständiger Drummer gefunden (Stian Kristoffersen, PAGAN`S MIND), dann wurde genau dieser krank und schließlich kam die Aufnahme der letzten LIMBONIC Scheibe dazwischen.

Die Musik setzte dadurch keinen Staub an, eine moderne Metalvision bricht ihre Strahlen durchs Dickicht der Gleichförmigkeit. Natürlich kann man einige der typischen Morfeuschen Trademarks entdecken. Die Vorliebe fürs Astrale in den Texten, der Bombast, die vorzüglichen Keyboards. Insofern gar nicht so weit weg von früheren Klängen. Wo dort aber schwarzmetallische Grimmigkeit herrschte, wird hier eher Nachvollziehbares geboten. Die Songs sind natürlich nicht im üblichen Schema konzipiert, gehen aber dennoch schnell ins Ohr. Und Stians Gesang fällt eher klassisch clean aus, nicht im Sinne von HAMMERFALL, eher in Richtung ARCTURUS gehend. Zudem gibt es vokalische Unterstützung durch Anette Gulbrandsen (MANDYLION). Merkwürdigerweise fiel mir sofort eine Referenzband auf, die zudem auch auf Hammerheart beheimatet ist, ANCIENT RITES. Der Gesang dort klingt zwar ein wenig rauer, aber die Kombination aus Härte und Gefühl plus rasender Schnelligkeit ergibt eine ähnliche Melange.

Unter den aktuellen Releases für mich ein absolutes Highlight mit großem Zielpublikum! Gebt den Jungs nur 2 bis 3 Durchläufe Zeit und ihr könnt zusammen abheben. Don`t fear the Reaper!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu DIMENSION F3H