Band Filter

DISPARAGED - The Wrath of God

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DISPARAGED
Title The Wrath of God
Homepage DISPARAGED
Label TWILIGHT VERTRIEB
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (3 Bewertungen)

Beim letzten Album „Blood Source“ (2006) konstatierte ich noch, dass DISPARAGED noch nicht an die Großen heran kommen, noch nicht… Drei Jahre später nehmen die Schweizer Deather um den CATARACT-Gitarristen Tom Kuzmic den nächsten Anlauf und machen genau dort weiter, wo sie mit „Blood Source“ aufgehört haben. Und sie gehen definitiv den nächsten Schritt nach vorne.

Der Vierer präsentiert packenden Death Metal, der einem vor lauter Brutalität den Kopf abreisst, aber gleichzeitig so voll gepackt ist mit druckvollem Groove, dass man sich den Schädel gleich wieder anschraubt, um ihn ordentlich rotieren zu lassen. So finden die Schweizer eine wirklich packende Mischung aus geradlinigen Songs, die mit donnernden Drums und mächtig drückenden Riffwalzen eine perfekte Balance zu den kantigen und komplexen Rhythmen und den spielerisch mächtig starken Soli-Ausflügen bilden. Da wird man von dem extrem-fetten Frontalangriff „Reborn“ mächtig geplättet, „Tales of Creation“ walzt einen mit unheimlich gnadenloser Doublebass und thrashenden Axt-Attacken sowas von an die Wand und das schwerfällig bedrohliche Death-Monster „Swallow the Earth“ bahnt sich unweigerlich seinen Weg in die Hirnwindungen. Dazu haben DISPARAGED wohl meinen Denkanstoß verstanden und den Einsatz von Samples und elektronischen Spielereien deutlich zurückgefahren.

Auf „The Wrath of God“ lassen sie dagegen einfach die Death Metal-Keule fliegen, dass es eine wahre Freude ist und präsentieren wohl eines der druckvollsten, vielseitigsten und vor allem komplettesten Death Metal-Alben der letzten Zeit. Und damit sind sie nun ohne Zweifel oben angekommen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

DISPARAGED - Weitere Rezensionen

Mehr zu DISPARAGED