Band Filter

DIVINE SOULS - The Bitter Self-caged Man

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DIVINE SOULS
Title The Bitter Self-caged Man
Homepage DIVINE SOULS
Label SCARLET RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Heute widmen wir uns mal dem neuesten Release des italienischen Vorzeigelabels SCARLET Records, welches in letzter Zeit qualitativ einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht hat und auch einige skandinavische Bands führt.

Hierzu gehören die Schweden DIVINE SOULS mit ihrem zweiten Album „The Bitter Self-Caged Man“. Im skandinavischen Death Metal lassen sich im Prinzip vier verschiedene Strömungen ausmachen: Der Melodic Death à la Göteburg, der einst durch IN FLAMES oder DARK TRANQUILLITY berühmt geworden ist, der Brutal Death Metal in Richtung MORBID ANGEL (z.B. DERANGED), Groovy Old School Stuff (Elchtod der Marke GRAVE oder alte ENTOMBED) oder die neue Schule mit Thrash oder Nu Metal Einflüssen (DARKANE). In diesem brutalen Quadrat positioniert sich der Fünfer ganz eindeutig in der Melodic Ecke, hier stehen jederzeit nachvollziehbare Gitarrenarbeit und Leads, die auch mal einen Klassikanstrich besitzen, im Vordergrund. Dazu schreit der Sänger Mattias Lilja sich die Seele aus dem Leib und sorgt für die nötige Agressivität. Hin und wieder flüstert er auch mal oder singt im cleanen Bereich, um etwas Abwechslung ins Spiel zu bringen.

Die Produktion ist ok, hätte aber nach meinem Dafürhalten durchaus noch brutaler ausfallen dürfen, so klingt die ganze Sache recht „nett“ und sauber. Da in letzter Zeit die Melodic Schiene eher wieder rückläufig ausfiel, kann man der Scheibe durchaus mal sein Gehör leihen. In diesem Bereich ist der Release sicher oberklassig und technisch versiert, aber den Riesendurchbruch wird man mit dieser Art der Musik nicht mehr erzielen können…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu DIVINE SOULS