Band Filter

DOMINE - Ancient Spirit Rising

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DOMINE
Title Ancient Spirit Rising
Homepage DOMINE
Label DRAGONHEART
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

So, jetzt aber Italo-Geträller wie’s im Buche steht. DOMINE schippern ihr 5.Album auf… und hören sich an wie gehabt. Bombastischer Metal mit Fronttröte und ordentlich Gewichse am Brett. Boa ey. Obwohl sie ja immerhin schon seit 1983 dabei sind, Respekt dafür.

Für die whohoho-Gesingerei im Opener „The Messenger“ kann man allerdings schon wieder töten! Okee, wahre true Metaller brauchen halt ihre alten Klischees… Was folgt, ist natürlich altbekannt: Highspeed Doublebass-Getrete, wie schon auf 18.000 gleich klingenden Scheiben vorher. Natürlich alles amtlich und mit fitten Musikern, auch wenn das Organ von Sänger Morby recht häufig nervt. Cool ist allerdings der aus Schema F ausbrechende dreigeteilte Langtrack „The Lady of Shalott“, bei dessen erstem Teil („She has a Sad Lovely Face“) lieblicher Frauengesang zu endlich mal tiefer singendem Moby kommt. Auch der Rest des Songs geht als gelungen über die Ziellinie. Warum nicht öfter so? Das folgende „I Stand Alone (After the Fall)“ donnert nämlich wieder typisch durch die Boxen. Ist zwar recht hart und knackig ausgefallen, aber da gibt’s nun wahrlich genug Combos, die das besser bringen. Da tönt der groovende Titeltrack doch angenehmer. Schön bombastisch und zweigeteilt.

Der Rest des Albums segelt in den gleichen Gewässern, so dass der unersättliche Melodic-Fan sich diese über eine Stunde lange Scheiblette ruhig zulegen kann. Oder Italo-Fetischisten.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu DOMINE