Band Filter

DONKEY PILOTS - Garbage Man

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DONKEY PILOTS
Title Garbage Man
Label DOG SHIT AVE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.5/10 (11 Bewertungen)

So ein Esel ist ja ein Last- und Wüstentier. Mit nur wenig Futter erbringt er enorme Leistungen, jede Form von Glamour ist fremd, genügsam ist er, aber auch ein bisschen stur. So ähnlich sehen sich auch die DONKEY PILOTS, die 2009 von Hector Pascal (Gesang & Gitarre) gegründet wurden. Auf dem Programm steht bei den vier Herren „Blow Rock“, will sagen, der Vierer will seine Hörer mit einem Mix aus musikalischer Sanftmut und Sturheit wegblasen.

Stilistisch klingt das nach erdigem Rock mit einer guten Portion Blues, der auf dem Debüt „Garbage Man“ vermittels eines Dutzend Songs feilgeboten wird. Den Anfang macht das scheppernde „Celebrate Myself“, das vom beschwingten Kopfnicker „First Class Depression“ abgelöst wird. Depressiv klingt die Mucke nun wirklich nicht, vielmehr kriecht der Sound blitzschnell in die Gehörgänge und bringt die Füße zum Wippen, ehe „Dog Shit Avenue“ ruhige Töne anschlägt und die Gitarren jaulen lässt. Auch „Sweet“ und „Space Station of Your Worried World“ lassen sich nicht hetzen und wollen wie ein guter, alter Whiskey in Ruhe genossen werden, bevor es mit „Vampire“ in Slow Motion kracht. Auch „Salem“ bleibt ruhigen Klängen verbunden und auf ähnliche, sehr eindringliche Weise erzählen die DONKEY PILOTS bei „The Devil“ was passiert, wenn man sich mit dem Teufel anlegt. „Wannabehappy?“ ist eine Frage, die das Quartett mit beschwingten Melodien selbst beantwortet, während die erste Single-Auskopplung „Pissed“ wieder einen Gang zurückschaltet und World of Pressure“ ein paar Punk-Anleihen in den Sound einbaut. Mit „Silent Seducer“ endet die Platte ähnlich entspannt wie sie begonnen hat. Keine unnötigen Aufgeregtheiten, stattdessen gehen die DONKEY PILOTS stoisch und unbeirrt ihren Weg.

Ordentliches Handwerk und jede Menge Herzblut vereinen sich bei den DONKEY PILOTS und ihrem Erstling „Garbage Man“ zu einem hörenswerten Bluesrock-Album, das alles andere als Abfall ist.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu DONKEY PILOTS