Band Filter

EATEN BY SHEIKS - Bold

Artist EATEN BY SHEIKS
Title Bold
Homepage EATEN BY SHEIKS
Label RAGAPRONG RECORDS
Leserbewertung

Wenn schon die Campus Radios NRW ihrer studentischen Hörerschaft EATEN BY SHEIKS ans Herz legen, dann wollen wir ich mir doch auch mal anhören, was da aus Hamburg-St- Pauli auf uns zukommt. Erstaunlich eigentlich, dass man von der Band, die bereits 1995 in Göttingen gegründet wurde, bislang eher wenig mitbekommen hat. Das soll sich jetzt mit der sechsten Langrille der Scheiche ändern, die zu Recht den Namen „Bold“ (kühn, kräftig, ausdrucksvoll) trägt.

Zunächst einmal klingt der knackige Indie-Rock nicht wirklich deutsch, die Heimat des Vierers hätte man wohl eher im Vereinigten Königreich gesucht, aber ganz offensichtlich hat auch Deutschland noch frische Rock-Kapellen zu bieten. Daran lässt der Opener „4-xtra“ zumindest keinen Zweifel. Mit ein paar elektronischen Schnörkeln verziert, starten EATEN BY SHEIKS jedenfalls gleich ordentlich durch. „I Feel Bold“ gniedelt rotzig vor sich hin, bis „Touched“ gut gelaunt und sehr tanzbar übernimmt. „Can’t Beat Them“ garniert den rauen Sound mit ein wenig Melancholie, bevor „What You Seed“ mit gefühlvollen Herzschlag-Bassläufen gefällt. Fröhliche Rhythmen laden bei „Why don’t You?“ erneut zum Tanzen ein. Wer sich dem wummernden Ohrwurm entziehen kann, dem ist auch nicht mehr zu helfen – vielleicht wartet diese Spezies aber auch nur auf das scheppernde „Your Eyes“, das langsam aus den Boxen wabert. Schräg geht’s mit „Bong!“ weiter, um für „My Green Is A Shame“ auf Minimal-Instrumentierung und schwermütigen Gesang umzustellen. „Lucky Me Chanical“ will’s dann noch mal wissen und rumpelt sich wunderbar gelassen und mit vollem Gitarreneinsatz in des Hörers Gehörgang und Herz.

EATEN BY SHEIKS überraschen mit zehn sehr variantenreichen Tracks, die eine wunderbare Bandbreite genialer Indie-Songs präsentieren. Spannende Sache das!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

EATEN BY SHEIKS - Weitere Rezensionen

Mehr zu EATEN BY SHEIKS