Band Filter

EDWARD KA-SPEL - Tanith and the Lion Tree (Re-Release)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist EDWARD KA-SPEL
Title Tanith and the Lion Tree (Re-Release)
Homepage EDWARD KA-SPEL
Label COLD SPRING
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Muss man sich schämen, wenn einem der Name EDWARD KA-SPEL nichts sagt? In Anbetracht, dass der Mann seit mehr als 30 Jahren Musik macht, Mitgründer der legendären THE LEGENDARY PINK DOTS ist und auch solo schon fast 50 Alben veröffentlicht hat, möchte man meinen: Ja. Aber wie auch THE LEGENDARY PINK DOTS polarisiert die Musik von Edward Francis Sharp ziemlich stark und tendiert gen die Richtung äußerst experimenteller Nischenmusik.

„Tanith and the Lion Tree” erschien erstmalig 1991 bei Third Mind Records und gilt als eines der bedeutendsten, wenn auch nicht besten Alben des Musikers. So zumindest die Meinung einiger Kenner. Für den Außenstehenden lassen sich sicherlich viele Parallelen zu den experimentellen Werken von COIL oder NURSE WITH WOUND (inkl. der ganzen Solo-Veröffentlichungen der einzelnen Musiker) finden. Nichts ist so, wie es scheint, auf harmonisches Vogelgezwitscher folgen verstörende Kompositionen, auf Noise fast schon traditioneller Folk. Gesang wird zu beängstigenden Geschrei. Keiner weiß, was hinter der nächsten Ecke kommt. „Tanith and the Lion Tree” klingt wie ein surrealer Traum unter erhöhtem Drogeneinfluss. Dabei ist die Stimmung durchaus nicht immer nur negativ und düster … zumindest bis zur nächsten musikalischen Wende, und davon gibt es zahlreiche auf dem Album. Ambient, Dark Ambient, Noise, Folk, Chanson, Kabarett: zumindest fragmentarisch finden sich viele Stile auf dem Album. Aber die abgefahrene Komposition polarisiert natürlich enorm und wird sicherlich viele Hörer ganz schön verstören.

Aber Freunde von COIL oder NURSE WITH WOUND oder anderer experimenteller Musik sollten auf jeden Fall ein Reinhören wagen. Nicht ohne Grund ist der Mann seit mehr als 30 Jahren erfolgreich im Geschäft.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu EDWARD KA-SPEL