Band Filter

EHRENFELD - Finsterwalde

VN:F [1.9.22_1171]
Artist EHRENFELD
Title Finsterwalde
Homepage EHRENFELD
Label I AM SURPRISED RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Hinter EHRENFELD steckt zunächst einmal Peter Field aka Peter Ehrenfeld. Bereits seit Anfang der Achtziger ist der Mann als Musiker aktiv. Zunächst in Punk-Bands, später in der Wave-Szene. Als Live-Bassist war er bei FLIEHENDE STÜRME involviert und stand der Gothic-Electro-Legende SHOCK THERAPY als Co-Produzent zur Seite. Zudem veröffentlichte er Anfang der Neunzigerjahre zwei Solo-Alben unter dem Namen BLUEFIELD, später eines als PETER FIELD.

2012 kam „Who’s That Boy“ unter der Trademark EHRENFELD hinzu. Der dunkle Grundcharakter früherer Arbeiten wurde abwechslungsreicher und stilübergreifender. Der 2017 verstorbene Felix Flaucher (SILKE BISCHOFF, 18 SUMMERS) wurde zu einem musikalischen Begleiter, dem nunmehr „Finsterwalde“ gewidmet ist. Desweiteren hört man seine melodische Stimme auch auf dem aktuellen Silberling. Etwa beim mystischen Titeltrack „Finsterwalde“ und der tanzbaren Single „Flowers Burn All Evil“, die ein wenig an DAVID BOWIE denken lässt. „Sparkling Star“ ist ein typischer Dark-Wave-Vertreter alter Schule, wohingegen „Love Never Dies“ die dunkle Grundstimmung mit Spoken Words und cleanem Gesang aufpeppt. Wem hier die großartige ANNE CLARK in den Kopf kommt, liegt sicher nicht ganz verkehrt. Daneben gibt es jedoch auch so etwas wie Hörspiel-Momente. So beginnt die Platte mit „Stimmen der Tiefe“ und der biblischen Erzählung von Jona und dem Wal und die „Stimmen des Dramas“ bauen ein ebensolches gekonnt auf.

„Finsterwalde“ ist nicht nur Felix Flaucher gewidmet, sondern auch Andreas Muench. Der 2018 verstorbene Musiker war auch mit FLIEHENDE STÜRME verbandelt und gehört zu den Menschen, denen Peter Field über drei Dekaden nicht nur durch die Musik verbunden war. Über drei Jahrzehnte sind auch die Songs auf „Finsterwalde“ entstanden. EHRENFELDE sind oder waren deshalb auch Peter Ehrenfeld, Felix Flaucher und Andreas Muench.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu EHRENFELD