Band Filter

EISREGEN - Marschmusik

VN:F [1.9.22_1171]
Artist EISREGEN
Title Marschmusik
Homepage EISREGEN
Label MASSACRE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.5/10 (2 Bewertungen)

Früher haben unsere lieben Provokateure aus Thüringen noch richtig für Gesprächsstoff gesorgt. Mit den letzten Alben konnte man allerdings diesbezüglich nicht mehr auftrumpfen, da es einfach zu vorhersehbar wurde. Auf „Marschmusik“ gibt es auch keine wirklichen Überraschungen, aber die Art und Weise, wie die Songs dargeboten werden, zeugt wieder von deutlich mehr Motivation!

So startet das Album mit dem recht vielseitigen Titeltrack und dem nachfolgenden „Blutkreis“. Black Metal-Raserei, groovende Midtempo-Passagen und düstere Parts im Stile eines Horror-Soundtracks. Dazu werden die bekannt plakativen Texten gesungen, geraunt, geknurrt, gekrächzt und geflüstert. Schnell wird deutlich, dass vor allem die Mucke packt und nicht alleine auf möglichst fiese Texte wert gelegt wurde. Diese sind natürlich weiterhin tiefschwarz, brutal und provokativ, also keine Gute Nacht-Geschichten für die Kleinen. „Bunkertür“ rauscht als satter Black Metal-Stürmer durch eben diese, „Gott der Panzer“ und „Adlerhorst“ treten als eingängige Düster-Stampfer in Erscheinung, die sicherlich auch RAMMSTEIN-Fans gefallen könnten. Bekannterweise gehen EISREGEN nie todernst an die Arbeit. So bieten „Leichensack“ und „Was von dir bleibt“ plakative Horrorgeschichten mit gewollt aufgesetzten Keyboard-Dudeleien und Ohrwurm-Melodien. Hier schlägt man natürlich genau in die Kerbe, die das EISREGEN-Image bestimmen. Die Krönung bietet da natürlich der als Party-Song ausgelegte Track „Panzerschokolade“ mit ordentlich Promille im Blut ist hier die ausschweifende Feierei vorprogrammiert!

Mit „Marschmusik“ haben EISREGEN die Kurve endlich wieder bekommen. So hat man sich spürbar auf das Komponieren konzentriert und nicht nur auf provokative Texte. Diese gibt es natürlich auch wieder reichlich und machen mit guten Songs auch wieder deutlich mehr Spaß!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

EISREGEN - Weitere Rezensionen

Mehr zu EISREGEN