Band Filter

ELLE KING - Love Stuff

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ELLE KING
Title Love Stuff
Label RCA
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (1 Bewertungen)

Eigentlich sollte diese Platte bereits 2013 erscheinen, aber ELLE KING ging nach ihrer selbstbetitelten 2012er Debüt-EP lieber erst einmal ausgiebig auf Tour (u.a. zusammen mit ED SHEERAN, OF MONSTERS AND MEN, MICHAEL KIWANUKA), bevor sie sich mit einem Haufen gefragter Produzenten endlich ins Studio begeben hat. Nun hat das Warten schließlich ein Ende, denn die 26-jährige mit der enormen Stimme präsentiert ihre erste Langrille „Love Stuff“. Country, Soul, Rock und Blues hat die Tochter, des US-Schauspielers Rob Schneider im Gepäck und ein kratziges Organ, mit dem sie AMY WINEHOUSE (Gott hab sie selig) und DUFFY Konkurrenz macht.

So regiert beim flotten Opener „Where The Devil Don’t Go“ temperamentvoller Soul, ehe die erste Single-Auskopplung „Ex’s & Oh’s“ mit knackigem Gebläse übernimmt. Ebenso cool wie gefühlvoll kommt „Under The Influence“ daher, bevor das schrammelige „Last Damn Night“ die rockige Seite der Lady zum Vorschein bringt. Mit dem Banjo von „Kocaine Karolina“ halten countryeske Elemente Einzug in die nachdenkliche Nummer und auch „Song of Sorrow“ spielt mit ähnlichen Versatzstücken, die dem Sound und den Vocals einen Hauch von JANIS JOPLIN verleihen. „American Sweatheart“ ist genau das, was der Titel verspricht: radiotauglicher Folk-Pop mit Gute-Laune-Garantie, auch wenn die Interpretin beteuert, eben nicht Amerikas Sweetheart zu sein. Mit „I Told You Was I Mean“ geht es erneut soulig zur Sache, während das sachte groovende „Ain’t Gonna Drown“ die Blues-Karte spielt und „Jackson“ die Krallen ausfährt. „Make You Smile“ sorgt abermals für einen kleinen folkigen Pop-Ohrwurm, um in der Folge mit der Akustik-Ballade „See You Again“ zu enden.

Okay, das Warten hat sich gelohnt! Mehr ist dazu nicht zu sagen, aber jetzt muss sich Miss King schnellstmöglich auf den Weg über den Großen Teich machen, damit wir die Dame mit dem Reibeisen-Organ auch hierzulande bald live zu Gesicht und vor allem zu hören bekommen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ELLE KING