Band Filter

EMERALD SUN - Regeneration

VN:F [1.9.22_1171]
Artist EMERALD SUN
Title Regeneration
Homepage EMERALD SUN
Label PITCH BLACK RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Mit ihrem Debüt “The Story Begins” (2005) bzw. dessen mit Bonus-Songs ergänztem Re-Release “Escape from Twilight“ (2007) wurden die Griechen EMERALD SUN besonders in ihrer Heimat schon als die potenziellen HELLOWEEN-Nachfolger gefeiert! Das lag besonders an Sänger Jimmy Santrazadi, der in seinem Stil tatsächlich stark an Mr. Kiske erinnerte.

Mittlerweile agiert ein gewisser Stelios Tsakirides, der ebenfalls eine sehr gute und klare Performance sowohl in hohen als auch mittleren Lagen bietet, dabei aber bei weitem nicht mehr so stark an Kiske erinnert. Musikalisch dagegen ist die deutsche Power Metal-Legende weiterhin omnipräsent (z.B. „Where Angels Fly“), wobei man mittlerweile deutlich mehr epische Sounds einarbeitet, welche dann auch gerne mal an SONATA ARCTICA („Starchild“) gemahnen. EMERALD SUN galoppieren zudem häufig mal schneller nach vorne (siehe etwa „Theater of Pain“), was dann wiederum GAMMA RAY auf den Plan ruft.

So hat man dann gleich auch die Soundfrage beantwortet, EMERALD SUN bieten auf „Regeneration“ eine gute Kombination oben genannter Power Metal-Größen und setzen deren Einflüsse in mitreissende und gut umgesetzte Songs um, welche auch produktstechnisch angemessen glatt poliert und sehr differenziert in Szene gesetzt wurden. Nur die abschliessene Coverversion „Holding out for a Hero“ (BONNIE TYLER) hätte wirklich nicht sein müssen…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

EMERALD SUN - Weitere Rezensionen

Mehr zu EMERALD SUN