Band Filter

EMINEM - ShadyXV

VN:F [1.9.22_1171]
Artist EMINEM
Title ShadyXV
Homepage EMINEM
Label SHADY RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

EMINEM ist ohne Zweifel nicht erst seit gestern einer der angesagtesten HipHop-Musiker  der USA. Vor 15 Jahren hat der heute 42-jährige Rapper und Produzent sein Label Shady Records gegründet. „ShadyXV“ feiert diesen Umstand mit einem Doppel-Album und den größten Hits aus der Plattenschmiede sowie brandneuen Tracks der aktuell auf dem Label beheimateten Künstler.

Die Setlist liest sich folgendermaßen:

Disc X:

01. EMINEM – Shady XV
02. SLAUGHTERHOUSE – Psychopath Killer feat. EMINEM & YELAWOLF
03. EMINEM – Die Alone feat. KOBE
04. BAD MEETS EVIL – Vegas
05. SLAUGHTERHOUSE – Y’all Ready Know
06. EMINEM – Guts Over Fear feat. SIA
07. YELAWOLF – Down
08. D12 – Bane
09. EMINEM – Fine Line
10.  SKYLAR GREY – Twisted feat. EMINEM & YELAWOLF
11.  EMINEM – Right For Me
12. EMINEM – Detroit vs. Everybody feat. ROYCE DA 59′, BIG SEAN, DANNY BROWN, DEJ LOAF & TRICK TRICK
13.YELAWOLF – Till’s Gone

Disc V:

01. 50 CENT – I Get Money
02. D12 – Purple Pills
03. EMINEM – Lose Yourself
04. Obie Trice – Cry Now (Shady Remix) feat. CASHS & STAT QUO, KUMMAR, BOBBY CREEKWATER
05. YELAWOLF – Let’s Roll feat. KID ROCK
06. SLAUGHTERHOUSE – Hammer Dance
07. 50 CENT – P.I.M.P
08. EMINEM – You Don’t Know feat. 50 CENT, CASHS & LLOYD BANKS
09. D12 – My Band
10. OBIE TRICE – Wanna Know
11. 50 CENT – Wanksta
12. OBIE TRICE – The Setup feat. NATE DOGG
13. 50 CENT – In Da Club
14. D12 – Fight Music
15. YELAWOLF – Pop The Trunk
16. EMINEM – Lose Yourself (Demo Version)

Highlights wie EMINEMs „Lose Yourself“ dürfen dabei natürlich ebenso wenig fehlen wie „In Da Club“ von 50 CENT oder „My Band“ von D12 und „The Setup“ von OBIE TRICE. Weiterhin mit von der Partie: YELAWOLF, SLAUGHTERHOUSE und BAD MEETS EVIL sowie weitere Kollaborations-Gäste. So ist beispielsweise KID ROCK bei „Let’s Roll“ als Unterstützung für YELAWOLF mit von der Partie. Die erste Single-Auskopplung (EMINEM feat. SIA „Guts Over Fear“) ist bereits im Spätsommer in den internationalen Charts eingestiegen. Weitere frische EMINEM-Songs: „ShadyXV“, „Right For Me“, „Die Alone“ und „Fine Line“. Außerdem ist SLIM SHADY als Feature-Musiker auf weiteren bis dato unveröffentlichten Stücken seiner Label-Schützlinge vertreten. Nicht zu vergessen sein BAD-MEETS-EVIL-Projekt „Vegas“.

Passend zum 15. Label-Geburtstag erscheint mit „ShadyXV“ das 15. Release auf Shady Records. Es folgt auf Rap-Meilensteine wie das Platin-Debüt „Devil’s Night“ von D12, den Soundtrack zu „8 Mile“, 50 CENTs „Get Rich Or Die Tryin’“ und dessen Nachfolger „The Massacre“, „Curtis“ und „Before I Self Destruct“. Nicht zu vergessen natürlich die EMIMEN-Scheibe „The Re-Up“ und „Hell: The Sequel“ von BAD MEETS EVIL. Statt Kuchen und Kerzen haut EMINEM mit dem Doppel-Silberling ein dickes Greatest-Hits-Paket raus, dem gleich noch 13 neue Songs hinzugefügt wurden. Ein Muss für EMINEM- und Shady-Records-Fans.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

EMINEM - Weitere Rezensionen

Mehr zu EMINEM