Band Filter

EMPIRE ESCAPE - You Are Not Alone

VN:F [1.9.22_1171]
Artist EMPIRE ESCAPE
Title You Are Not Alone
Label VELOCITY SOUNDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.3/10 (3 Bewertungen)

Ob sich EMPIRE ESCAPE den zweiten Freitag im September für die Veröffentlichung ihrer Platten frei halten? Vor zwei Jahren ist an diesem Datum zumindest das Debüt „Colours“ erschienen und jetzt legen die Herrschaften mit der zweiten Langrille „You Are Not Alone“ nach. Henrik Schäfer (Gesang & Gitarre), Michael Jobs (Schlagzeug), Ihno Homma (Bass) und Julius Rothlaender (Gitarre) hatten bereits vor der Gründung von EMPIRE ESCAPE in Berlin im Jahr 2011 zusammen Musik gemacht, damals hörte die Band auf den Namen IKARIA und auf dem Programm stand Post-Rock. Inzwischen hat man sich einem etwas düsteren Indie-Rock und New Wave zugewandt, dem eine gewisse Nähe zu JOY DIVISION nicht abzusprechen ist und Julius hat die Kapelle nach der 2014er Tour verlassen.

Mit neuem Gitarristen machen EMPIRE ESCAPE dort weiter, wo sie 2013 angefangen haben und nach einer selbstbetitelten EP kommen sie jetzt mit dem besagten „You Are Not Alone“ ums Eck und beginnen mit der so betitelten Nummer ihren Silberling durchaus beschwingt. Das nachfolgende „Houses And Homes“ bezeichnet der Vierer als seinen ersten politischen Song, in dem es um persönliche Komfortzonen und eigene Gefühlsduseleien geht – Luxus, wenn man an die aktuellen Flüchtlingstragödien denkt. Nachdenklich schließt sich „Invisible Balance“ an, ehe „For Better Or Worse“ tiefenentspannt übernimmt. „Invention“ bittet derweil auf den Wave-Dancefloor, wo sich auch das rhythmusbetonte „Forever“ wohlfühlt. Knackige Töne schlagen EMPIRE ESCAPE mit „Son’t Leave us In The Dark“ an, bevor „Enormé“ abermals in unaufgeregte Wave-Gefilde abwandert. „The Rural Juror“ beschließt die Langrille schließlich mit Gewittersounds und geheimnisvollen Melodien, die schließlich noch einmal tanzbar Tempo aufnehmen.

Im Grenzgebiet zwischen New Wave und Indie-Rock sind EMPIRE ESCAPE bestens aufgestellt und „You Are Not Alone“ zeigt eine gereifte Band, die nicht an Frische verloren hat.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

EMPIRE ESCAPE - Weitere Rezensionen

Mehr zu EMPIRE ESCAPE