Band Filter

ENCHAINED SOULS - Silentium Aeternus

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ENCHAINED SOULS
Title Silentium Aeternus
Homepage ENCHAINED SOULS
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die argentinischen(!) Gothic Metaller ENCHAINED SOULS gehen den ungewöhnlich offensiven Weg und stellen ihre Songs auf ihrer Homepage komplett zum kostenlosen (!) Download bereit! Das sollten sich Fans der Musikrichtung nicht entgehen lassen, denn das Material des zweiten Albums „Silentium Aeternus“ mundet ausgesprochen gut. Trotz des englischen Titels gibt es nur zwei Songs (und den Bonustrack) in selbiger Sprache, die restlichen 12 Stücke werden auf Spanisch vorgetragen.

Neben der operesken Hochstimme von Carolina Villamayor werden vor allem blackige Männervocals zugegeben. Der knackige Opener „Sicario Sideral“ bollert fett-metallisch aus den Boxen, „Nostalgias“ klingt auch dem Titel entsprechend verträumt. Aber Pablo Costamagna an der Klampfe zeigt, was er auf den Fingern hat (nebenbei noch Violine), sehr guter Mann! Doch zumeist wird hier richtig Power Metal-mäßig Gas gegeben, durchsetzt von sphärisch-atmosphärischen Parts und gekrönt von den Elfenvocals Carolinas. Die fiesen Black-Vocals sind auch mal was anderes, wie immer nur tiefes Gegrunze der männlichen Parts in Gothicbands. Auch die Produktion hält hiesigen Maßstäben stand. Ruhige Passagen stehen neben bombastischen Klassikbeeinflussten Songteilen. Und das passt alles sehr gut zusammen, obwohl die Band erst seit 2004 musiziert. Sogar in die düstere MOONSPELL-Richtung tendiert man mit dem schicken „Mas Alla del Muro del Sueno“. Am Besten gefällt mir die Kapelle immer, wenn etwas mehr Schmackes geboten wird, wie bei dem schnellen „Incoherent Minds“ oder dem Arsch tretenden Doublebass-Kracher „Eternal Bloody Romance“ (mit Death Metal-Vocals und teils tief singender Dame). Richtig amtlich ist auch das recht Death Metallische „De Misanthropia e Hipokresia“, da wird gesägt und bisweilen der Trigger angestrengt!

Also eher Tendenz alte AFTER FOREVER, denn NIGHTWISH. Obwohl hier alle Fans der Musikrichtung und der großen Bands ihre Highlights finden werden. Weshalb das völlig geil brettende „Slave of your Wishes“ nur als Bonus fungiert, weis ich auch nicht. Ist auch egal, denn ihr könnt’s euch ja für lau ziehen. Für diese geile Scheibe kann man aber auch gerne Geld ausgeben und die Band direkt unterstützen. Wenn man bedenkt, was einem manche Labels für einen Müll andrehen (und dabei noch ernsthaft denken, sie hätten das nächste ganz große Ding…), solltet ihr lieber selber im Netz auf die Suche nach solchen Perlen gehen! Wärmstens zu empfehlen, geht auf die schicke Homepage und besorgt’s euch(…)!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ENCHAINED SOULS