Band Filter

ENTERTAINMENT - Gender

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ENTERTAINMENT
Title Gender
Homepage ENTERTAINMENT
Label STICKFIGURE/ A DISTANT SOUND
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Es ist wirklich witzig, dass manche im Laufe hitziger Nerd-Diskussionen um Musik aufkommende Fragen tatsächlich irgendwann von Bands gelöst werden. Zum Beispiel die folgende: Wie würde es klingen, wenn Bauhaus ein CHRISTIAN DEATH-Album aufnehmen würden? ENTERTAINMENT bieten mit ihrem Debutalbum „Gender“ eine ziemlich gute Antwort.

Dissonanzen, das Gefühl, dass alles nicht zusammen passt und erst dadurch harmonisch wird. Etwas, das ich von einigen BAUHAUS-Stücken immer wieder mitnahm, ebenso wie bei CHRISTIAN DEATH. Die Gitarren klirren, der Gesang ist unkenntlich, durcheinander aber genau so gewollt. Der Bass kommt und geht und die Drums sind so herrlich reduziert, dass Vergleiche zu dem BBC-Session Album „Swing The Heartache“ von BAUHAUS unvermeidbar sind. Besonders „Swing Movements“ scheint altes Demomaterial der Briten zu sein. Ist es nur nicht. „Patroness“ erinnert wiederum stark an das fast schon heilige C.D.-Debüt „Only Theatre Of Pain“, speziell hier an „Dream For Mother“, kommt jedoch nicht so auf den Punkt. Wer etwas modernere Vergleiche mag: Manches erinnert auch an BLOODY, DEAD AND SEXY und deren letztes Werk „Narcotic Room“. Der Schlusstrack „Flesh!“ bietet übrigens die ideale Möglichkeit, einmal wieder in bester Peter-Murphy-Tradition über die Tanzfläche zu wackeln.

Nach knapp 34 Minuten ist der Spuk bereits wieder vorbei und ich weiß nicht, ob ich begeistert aufschreien soll oder den Kopf ob der vielen Parallelen schütteln soll. Eigentlich beides, aber „Gender“ läuft ungeachtet der Kritik zuhause rauf und runter. Fans von Düstergitarren-Bands der ersten Stunde werden ENTERTAINMENT auf jeden Fall als Festmahl empfinden. Aber auch alle, die es grundsätzlich verspult mögen, sollten sich dieses Album einmal vornehmen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ENTERTAINMENT