Band Filter

ERED - Night of Eternal Doom

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ERED
Title Night of Eternal Doom
Homepage ERED
Label WAR ANTHEM RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Schaut man sich Titel, Cover, Logo etc. an, kommt man zwar schnell darauf, in welche Richtung der Sound von ERED tendiert, aber nicht unbedingt, dass die Jungs aus Spanien stammen. Und dennoch hat sich das Quartett mit DISSECTION, WATAIN, MARDUK und UNANIMATED gleich mal die Toplist der schwedischen Death/ Black Metal Acts als Referenz ausgesucht!

Zwar kommen die Südländer, die in fast 20 Jahren nun erst ihre dritte Full Length aufbieten, an ihre Vorbilder nicht heran, machen ihre Sache mit „Night of Eternal Doom“ aber sehr ordentlich! Packende Thrash-Riffings, die sich meist im sägenden Midtempo halten, einige klirrende Melodien und Soli, solide treibende Drums und wirklich gute, harsche Scream-Vocals von Bassist Shogoth. Das alles passt sehr gut zusammen und bringt kurzweilige Schwarz-Unterhaltung. So variieren die Spanier auch gerne mal die Riffgeschwindigkeit und bringen eingängige Melodien mit ein, was zwar so gar nicht true, aber dafür um so positiver für die Songstrukturen ist. Diese tendieren bei dem Überhang an schwedischen Facetten hier und da dann sogar mal in norwegische Richtung. So hört sich „Nocturnal Revelations“ zu Beginn gar ähnlich wie „Freezing Moon“ von MAYHEM an.

Soundtechnisch gehen ERED auch auf Nummer Sicher. Staubtrockene Produktion, nicht zu wuchtig, aber differenziert genug, um nicht gänzlich unter den Tisch gekehrt zu werden. Alles im Allem eine sehr ordentliche Darbietung, bei dem man als Fan ursoliden Black Metals, der nicht auf permanente Raserei ausgelegt ist, nichts verkehrt machen kann!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ERED