Band Filter

ESTRANGE - On The Wane

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ESTRANGE
Title On The Wane
Homepage ESTRANGE
Label LIFE IS PAINFUL RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Alte Bekannte tauchen doch ab und zu mal wieder auf, egal ob es sich um das Label LIPR oder die schwedische Band ESTRANGE handelt, in beiden Fällen freue ich mich, ein Lebenszeichen zu vernehmen. Beim Hörtest fällt mir leider als erstes auf, dass ich den Gesang nicht als so nervig in Erinnerung hatte, aber vielleicht passt diese quäkende Stimme einfach nicht zu dem ernsthaft schweren Synthpop-Sound, der doch einige Anleihen an DEPECHE MODE nimmt. Auf der einen Seite bin ich beeindruckt, wie kraftvoll und brachial die Songs klingen, ein sehr erwachsener Sound, der an die fortgeschrittenen Zeiten der Jungs aus Basildon erinnert. Ab der Mitte des ersten Tracks „Pillar“ setzt aber schon eine gestresste Stimmung ein, denn der Song ist recht komplex und verworren, entspanntes Anhören ist nicht möglich, leider geht es so auch weiter.

Eine erste „Erholung“ ist „I wish“, das „normale“ Songstrukturen vorweist, jedoch keineswegs „Clubtauglich“ klingt. Zum Glück geht so weiter, auch wenn man keinen Wohlfühlfaktor spürt, der tritt zum ersten Mal beim langsamen „I Had It In Me“ zutage, ein sehr schöner Song gepaart mit akustischen Gitarren. Der Rest der CD schwankt zwischen „netten Kompositionen“ und befremdlichen künstlerischen Eskapaden, warm werde ich einfach nicht mit der Scheibe, und ich fragte mich auch sehr oft, ob die Musik vielleicht falsch gespielt wird (wirklich ein seltsamer Klang). Zu viele Gedanken sollte man sich diesbezüglich aber auch nicht machen, ich möchte ein Album ja genießen und nicht analysieren, was ich bei dieser VÖ allerdings nicht schaffe.

Klang und Produktion sind richtig gut geworden, aber „On The Wane“ strengt mich an und gleicht dies nicht mit künstlerischen Reizen aus. Ergo eine schlechte Kombination, zu der aber natürlich auch andere Meinungen möglich sind. Von mir erhält das Album das Prädikat „schwierig“, hört mal lieber selbst rein, Synth Pop Fans könnten durchaus zufrieden sein.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ESTRANGE - Weitere Rezensionen

Mehr zu ESTRANGE