Band Filter

EVERGREY - Solitude Dominance Tragedy (Special Edition)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist EVERGREY
Title Solitude Dominance Tragedy (Special Edition)
Homepage EVERGREY
Label INSIDE OUT
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (2 Bewertungen)

Der Zweitling „Solitude Dominance Tragedy“ von 1999 litt noch deutlich unter dem limitierten Budget und von der damaligen Besetzung ist auch nur noch Tom übrig. Das ändert aber nichts an der herausragenden Klasse der einzelnen Songs. Startet man mit „Solitude Within“ noch relativ verhalten, so haut man mit dem zweiten Track „Nosferatu“ gleich einen Überhit raus, der nach wie vor immer noch mal im Live-Set der Schweden auftaucht, ebenso wie „She Speaks to the Dead“, einer weiteren Göttergabe aus Toms Feder. Das Material war insgesamt noch nicht ganz so bombastisch ausgerichtet wie auf den Meisterwerken „Recreation Day“ oder „The Inner Circle“. Aber durch den feinen Gesang von Carina (Toms Frau) und auch die etlichen Piano-Parts (vor allem „The Shocking Truth“) ließ man schon Großes erahnen. Auch Harfe, Violine und etliche Chöre kommen zum Einsatz, so dass man schon von einem sehr ambitionierten Werk sprechen kann.

Produzent Andy LaRocque verpasste dem Ganzen einen ansprechenden Sound, wenngleich die spärlich vorhandenen Finanzen mit Sicherheit Größeres verhinderten. Somit klang die Scheibe powermetallischer und erdiger, eher wie jetzt das ganz neue Album „Monday Morning Apocalypse“. Kristian Wahlin fabrizierte ein feines Artwork dazu, so dass diese Scheibe in jede verdammte Nordmetal-Sammlung gehört! Alle anderen Platten von EVERGREY natürlich auch, da sie schon von Beginn an faszinierende Musik veröffentlichten (wie diese Scheibe eindrucksvoll zeigt), die jetzt auch endlich von der großen Masse registriert und verehrt wird, die ihr zusteht. Wie man bei dem Abräumergig auf dem Rock Hard-Festival gerade erst wieder sehen konnte. Bandtypisch ist auch wieder eine geile Ballade enthalten mit „Words Mean Nothing“, ganz großes Gefühlskino! Im Gegensatz dazu steht der fast schon thrashige Power Metaller „Damnation“, den ich auch gerne mal wieder im Live-Set sehen würde. Support EVERGREY!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

EVERGREY - Weitere Rezensionen

Mehr zu EVERGREY