Band Filter

EVITA - Like An Ocean We Rise Again

VN:F [1.9.22_1171]
Artist EVITA
Title Like An Ocean We Rise Again
Homepage EVITA
Label GLASSTONE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Kurz und schmerzlos und auf den Punkt, das ist die 2007er Debüt EP der Briten EVITA. Das Scheibchen ist zwar nur 18 Minuten lang, hinterlässt aber in dieser kurzen Zeit mit seinen fünf Songs doch einen mehr als ordentlichen und damit bleibenden Eindruck.

„Like An Ocean We Rise Again“ enthält eine geballte Ladung aller Zutaten, die eine moderne Core-Scheibe so braucht: Von gefühlvollen Passagen über extremen Gesang und fett donnernden Riffs bis hin zu Melodien, die einfach hängen bleiben. Moshparts bleiben natürlich auch nicht außen vor. Man variiert in punkto Tempo und verzichtet glücklicherweise darauf, mit durchgetretenem Gaspedal einfach so durch die Scheibe zu brettern. Ausflüge in die Emo-Ecke sind vorhanden, stören erstaunlicherweise aber nicht sehr und können somit, da passend, auch ohne Murren hingenommen werden. Zu Gute halten sollte man den Jungs auch, dass sie alle die 20 Jährchen noch nicht erreicht haben und somit kann man aus dem Lager von EVITA sicherlich noch Einiges erwarten – wer in so jungen Jahren bereits solche Kracher schreibt, hat noch eine hoffnungsvolle Karriere vor sich. „Monroe Faked It All“ und „Beyond The Rising Sun“ bringen, wie auch die restlichen zwei Songs, plus Intro „Embrace The End“ eine geballte Ladung Energie rüber und lassen auf actionreiche Liveauftritte hoffen.

Ja, der Einstand ist geglückt, es ist ein Ohrenschmeichler – bleibt nur zu hoffen, dass diese anfängliche Euphorie nach mehreren Hördurchläufen nur nicht zu schnell in Langweile umschlägt. Sollte man auf alle Fälle mal angetestet haben. Wer von Vorneherein ein Problem mit dem „core“ hinter dem Metal hat, wird auch hier nicht glücklich werden, alle anderen sollten einfach mal ein Ohr riskieren.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu EVITA