Band Filter

Request did not return a valid result

EX INFERIS - Hidjama

VN:F [1.9.22_1171]
Artist EX INFERIS
Title Hidjama
Homepage EX INFERIS
Label EIGENPRODUKTION
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die Luxemburger(!) EX INFERIS kommen knapp 4 Jahre nach dem geilen Vorgänger „Defunctus in Heresy“ wieder mit einem neuen Brüller um die Ecke. Diesmal ging man in die Vollen und nistete sich im Rape of Harmonies-Studio ein, welches in Nu-Kreisen ja ein Begriff sein sollte. Folglich ist der Sound druckvoll und erste Sahne!

Leider reichte es nur zu einer 27-minütigen Mini-CD, denn von Brettern der Marke „Arcadia“ oder „Seven Days Six Kills“ möchte man doch gern wesentlich mehr haben! Aggressives New-school-Gebretter, gepaart mit melodischen Schweden-Gitarren und dem variablen Frontgebelle von Fabrice Mennuni… Das ergibt einen mächtig zündenden Cocktail der HEAVEN SHALL BURN/ MAROON/ NEAERA-Liga! Fans dieser Musikströmung sollten sich „Hidjama“ blind zulegen, denn die Scheibe enthält 6 lupenreine Genrehits, die bei jedem Szene-DJ ins aktuelle Programm gehören! Zumal man neben der Endgeilen Mucke und dem un-Szenigen Cover eine absolut innovative und neuartige CD-Verpackung am Start hat! Ein Digi quasi, welches man zu Seite herauszieht, dann halbseitig aufklappt, um die CD von einem Papp-CD-Unterleger zu entnehmen, unter dem auch das Booklet verpackt ist… geiles Teil! Sehr schön gestaltet und ausgeklügelt.

Aber die Mucke is ja was zählt und da macht man mit einem Kauf absolut nix verkehrt. Schnelle Nackenbrecher wie „Blackened by Daylight“ gehören in jeden Neumetallischen Haushalt und dürften schon bald nicht mehr aus der Szene wegzudenken sein… IHR seit am Zuge! BUY AND DIE!!!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

EX INFERIS - Weitere Rezensionen

Mehr zu EX INFERIS