Band Filter

FALL OF THE LEAFE - Volvere

VN:F [1.9.22_1171]
Artist FALL OF THE LEAFE
Title Volvere
Homepage FALL OF THE LEAFE
Label RAGE OF ACHILLES
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

FALL OF THE LEAVE – In früheren Zeiten ein Begriff für die herbstliche Jahreszeit und somit nicht ganz zum Frühlingswetter draußen passend, aber das soll ja kein Problem sein. „Volvere“ ist bereits das vierte Album der finnischen Formation, dennoch habe ich nie vorher von ihnen gehört, auch kein Problem. 1996 in den südlichen Landesteilen gegründet entwickelte man sich immer mehr in Richtung Avantgarde Goth Metal, das heutige Line Up besteht aus 6 kühnen Skandinaviern. Dabei ist es auch nach mehreren Hördurchgängen gar nicht so einfach den dargebotenen Sound adäquat zu beschreiben.

Da wäre als Basis einfach zeitgenössischer Metal mit einer Prise Pogressive Rock und einem latenten Gothic Touch. Dazu kommen Tuomas Tuominens sehr ausdrucksstarke Vocals, die zwischen Keith Caputo und einem späten Hetfield liegen, wenn er sich nicht gerade „bellig“ überschlägt. Hoher Wiedererkennungswert, aber nicht ganz meine Baustelle, manchmal zerrt der gute Mann direkt an meinen Nerven. Die Songs fallen sehr abwechslungsreich aus, von zarten Akustikteilen über klassischen Metal Riffs bis hin zu speedigen Parts ist alles vorhanden. Und obwohl die Arrangements nach so vielen Jahren recht flüssig klingen, berühren sie mich emotional nicht immer, das ist aber wie immer im Leben Geschmackssache.

Für Liebhaber von AMORPHIS oder auch „mittleren“ PARADISE LOST, die eine starke Gitarrenarbeit zu würdigen wissen, ganz interessantes Futter. Man sollte aber vorher einen kurzen Hörtest der Vocals unternehmen, um die eigene Kompatibilität zu testen. Auf jeden Fall eine Scheibe, die genretechnisch schwer zu packen ist und der alleine dafür Respekt gebührt. Allerdings wirkt sie auch ein wenig kühl und abstrakt in meinen Ohren.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

FALL OF THE LEAFE - Weitere Rezensionen

Mehr zu FALL OF THE LEAFE