Band Filter

FEEDING FINGERS - Baby Teeth

VN:F [1.9.22_1171]
Artist FEEDING FINGERS
Title Baby Teeth
Homepage FEEDING FINGERS
Label STICKFIGURE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

FEEDING FINGERS setzen sich aus ehemaligen Mitgliedern der Band ENTERTAINMENT zusammen. Wo letztere starke Parallelen zu Formationen wie CHRISTIAN DEATH oder BAUHAUS aufweisen, ohne davon jedoch gänzlich vereinnahmt worden zu sein, bedienen sich die FEEDING FINGERS eher bei SOUTHERN DEATH CULT oder auch THE CURE.

Mit „Baby Teeth“ kreieren die drei in den Vereinigten Staaten beheimateten Musiker doch einen recht eigenen Sound, der starke Wurzeln in der melancholischen Seite des britischen Wave hat. „Disintegration“ statt „Kiss Kiss Kiss“ sozusagen. E-Bass, Flange-Gitarre, ein wenig Elektronik, im typischen New Wave-Sound gemischte Drums. „Baby Teeth“ deckt eine große Palette verschiedenster Eindrücke ab und so überrascht das ein wenig an DEAD CAN DANCE erinnernde Low-Tempo „This Isn’t Enough“ kein bisschen. Für mich der musikalische Höhepunkt des Albums, auch wenn Stücke wie der Titel Track oder „Is Heaven All That You Hear“ ebenfalls einen sehr großen Reiz ausstrahlen. Ähnlich intensiv wie „This Isn’t Enough“ klingt „Your Name In A Stolen Book“, welches das Album gelungen abschließt.

FEEDING FINGERS sind eine überraschend gute Entdeckung und eine der wenigen heutigen Wave-Bands, deren Sound nicht gewollt retro und in folge dessen sehr unnatürlich wirkt. Hier und dort, vor allem bei „No Movement In Water“ musste ich unweigerlich an einen Hybrid aus THE CULT und PASSION PLAY denken, wenn die noch jemand kennt. Eine lohnenswerte Anschaffung, vorausgesetzt, man erwartet nicht, dass FEEDING FINGERS das Rad neu erfinden.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu FEEDING FINGERS