Band Filter

FLO MEGA - Bäms!

VN:F [1.9.22_1171]
Artist FLO MEGA
Title Bäms!
Homepage FLO MEGA
Label STYLEHEADS MUSIC
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

FLO MEGA, der Bremer, der Immer-Getriebene, unterwegs in 1001 Musikuniversen. Zwei Studioalben, acht EPs, hunderte Bühnen, unzählige Kollaborationen. MARK FORSTER auf der einen Schulter, MORLOKK DILEMMA auf der anderen. SAMY DELUXE, DIE FANTASTISCHEN 4, GENTLEMAN, TEDDY TECLEBRHAN – lang ist die namhafte Liste derer, mit denen er spielte. Doch ob als Gast oder Gastgeber, ob auf Platte, in der Playlist oder live on stage. Beim Raab‘schen Bundesvision Songcontest oder mit selbstgebautem Drumset im Laden ums Eck. Jetzt meldet sich der-jährige mit einer neuen Langrille zurück: „Bäms!“ titelt das Album und verspricht einen Mix aus Soul, HipHop, Funk und Pop.

„Ferddich“ heißt der erste Vorab-Gruß, mit dem FLO MEGA zweifellos den Weg in die Gehörgänge seiner Fans findet. Im Übrigen ist der Mann, der auf den Namen Florian Bosum getauft wurde, nicht allein auf dem Silberling unterwegs. Beim groovenden Opener „Bäm (da isser)“ wird er von KWAM.E, CHEFBOSS & DAS BO unterstützt, während die soulige Piano-Nummer „1001 Stadt“ dank WANJA JANEVA eine weibliche Note erhält. DIE FANTA VIER sind derweil beim kruden „F.U.N.K“ mit von der Partie, wohingegen das nachdenkliche „Original“ von SEBÓs Gesang komplettiert wird. Sämtliche Vokale sind derweil bei „SGHTMRGT“ feat. WHTDFNK verloren gegangen. Glücklicherweise steht die Ansammlung von Konsonanten bei diesem bläsergeschwängerten Abschiedsgruß für „es geht mir gut“ – wir müssen uns also um FLO MEGA schon mal keine Sorgen machen.

Schließlich kommt er auch mit seinem „Arschlochengel“ klar. Was ein Arschlochengel ist? Erklärt FLO MEGA gern auf „Bäms!“. Fünf Jahre nach dem letzten Longplayer „Mann über Bord“ ist er wieder da und beweist Abwechslungsreichtum und Spielfreude.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu FLO MEGA