Band Filter

FLOWING TEARS - Thy Kingdom Gone

VN:F [1.9.22_1171]
Artist FLOWING TEARS
Title Thy Kingdom Gone
Label ASCENDANCE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Female fronted Gothic Metal mal anders! Noch düsterer als bisher gehen die deutschen FLOWING TEARS auf ihrem neuen Werk zu, äh, werke. Kann man schon eher Dark Metal nennen, passend dazu agiert SAMAEL-Kopf Vorph auf dem ultradüsteren Titeltrack. Auch das geile Coverartwork reiht sich in die Dunkelheit ein.

Schon der Opener „Orchidfire“ gleitet schnell ins Ohr, die bildhübsche Fronterin Helen Vogt überzeugt vollends mit tiefer/ dunkler aber gleichzeitig klarer weiblicher Singstimme. Das folgende „Pain has Taken Over“ frisst sich allerdings regelrecht ins Hirn. Fettes Doublebass-Getrete mit geiler, leicht PARADISE LOST-mäßiger Untermelodie… ganz großes Tennis! Das balladeske „Rain of a Thousand Years“ nimmt etwas die Fahrt raus, pumpt aber trotzdem extrem fett untenrum-Hammerriff! Nach dem recht unspektakulären „Grey“ folgt mit dem von Vorph gehauchten Titeltrack eine Düstergranate vor dem Deibel, das machen auch SAMAEL nicht packender! Bei einem solchen Volltreffer merkt man der Band die beinahe 14-jährige Erfahrung an. Die typisch melancholischen Songs wie „Miss Fortune“ oder „Kismet“ dürfen nicht fehlen. Allerdings kann man das hohe Niveau zum Schluss hin nicht ganz halten und agiert nicht mehr so zwingend wie in der ersten Hälfte der Scheibe.

Fans von MY DYING BRIDE werden mit dem zweiten Teil der 55 Minuten gut warm werden und man hat hier trotzdem einige töfte Songs am Start („For my Enemies“ bzw. „The War We Left Behind“). Somit spricht man erneut verschiedene Lager an. Fans der obigen Kapellen/ Genres sollten sich dieses enorm starke Album keinesfalls entgehen lassen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

FLOWING TEARS - Weitere Rezensionen

Mehr zu FLOWING TEARS