Band Filter

FOGALORD - A Legend To Believe In

VN:F [1.9.22_1171]
Artist FOGALORD
Title A Legend To Believe In
Homepage FOGALORD
Label LIMB MUSIC
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.5/10 (2 Bewertungen)

Italien… Symphonic Epic Power Metal… da gruselt‘s mich schon wieder vorm ersten Hör. Aber FOGALORD legen nach dem Intro mit dem rasend schnellen „At the Gates of the Silent Storm“ ein ordentliches Pfund vor, selbst der glockenhelle Gesang stört nicht so extrem, da Danny All auch gerne mal tiefer singt und Kraft im Organ hat. Die typischen Plastikfanfaren und whohoho-Gesänge nerven natürlich schon ein wenig, dennoch guter Einstieg. Der ehemalige SYNTHPHONIA SUPREMA-Kopf hat dieses Konzeptalbum im Alleingang verzapft, Respekt. Die Story dreht sich um einen Kriegsgott im Land des Nebels… aha, man höre das speedige „The Fog Lord“. Sämtliche Klischees werden natürlich auch hier wieder bis zum Exzess bedient.

Die Kompositionen sind zwar gut, aber von einem „erstklassigen Topact“ (wie im Info wieder mal völlig haltlos gefaselt wird) respektive einem „erstklassigen Album“ ist hier weit und breit nix zu hören. Haben die Verzapfer solchen Dummfugs schon mal was von Kapellen wie BLIND GUARDIAN, HELLOWEEN, RAGE, AVANTASIA und wie sie alle heißen gehört??? Da können FOGALORD nicht im Geringsten mithalten! Geboten wird allenfalls gutklassiger, schneller melodic Metal typisch italienischer Machart. Der Titeltrack oder „A Day of Fire“ sind annehmbares, gut gezocktes Futter für Genre-Allessammler, die auch mal einen Dudelsack vertragen („The March of the Grey Army“). Mit dem fast 16-minütigen Schinken „Of War and Resurrection“ zum Schluss dieser 54 Minuten haut man nochmal richtig einen raus, kompositorisch ist der Danny schon ein guter! Toll aufgebautes, vielschichtiges Epik-Teil mit RHAPSODY OF FIRE-Hang.

Damit rangiert man unterm Strich etwas über dem breiten Genre-Mittelfeld und kann sich zumindest die Empfehlung „reinhören“ erkämpfen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu FOGALORD