Band Filter

FOR RUIN - Last Light

VN:F [1.9.22_1171]
Artist FOR RUIN
Title Last Light
Homepage FOR RUIN
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

Irischen melodic Death/ Black Metal bekommt man ja auch nicht alle Tage auf den Tisch! FOR RUIN legen ihr zweites Album erneut in Eigenregie vor. Allerdings müsste da doch so langsam mal ein Label aufhorchen, denn eine melodic-Rakete wie „Care of the Dead“ prügelt sich galant in des Hörers Lauschorgan.

Die selbstgenannten Einflüsse (DEATH/ UNANIMATED/ HYPOCRISY/ DISSECTION/ ROTTING CHRIST/ AMORPHIS/ IN FLAMES) kann man getrost so stehen lassen, einige schicke Riffs erinnern an den Meister der atmosphärischen Leads Chuck Schuldiner! „Decline“ wiederum klingt wie langsam walzende HYPO-Sachen, der derbe Gesang liegt auch auf Tägtgren-Niveau. Einem Brecher wie „Solace“ fehlt nur noch ein wenig Feinabstimmung zur absoluten Granate, das fette Moshpit-Riffing kann auf jeden Fall schon mal was, auch bei „Recoil“ schwingt die Axt und die Murmel muss rotieren. Die melodischen Leads können sich ein ums andere Mal hören lassen. Auch Soundtechnisch geht das Teil in Ordnung, Luft nach oben ist natürlich noch. Hammer ist auch das kurze blackig Geknüppelte und dennoch schreddende/ melodische Instrumental „Crawl“. Eher Richtung UNANIMATED sirrt das fixe „Deluge“, das hat echt alles Hand und Fuß, was die Jungs hier machen. Das abschließende „Elysium“ leitet den Titel entsprechend schön in AMORPHIS-Sphären.

Sehr vielseitige und versierte Band, den Namen FOR RUIN sollten sich Fans obiger Sounds schnell merken! Kleiner Geheimtipp!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu FOR RUIN