Band Filter

FORETASTE - Beautiful Creatures

VN:F [1.9.22_1171]
Artist FORETASTE
Title Beautiful Creatures
Homepage FORETASTE
Label BOREDOMPRODUCT
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Ein ausgesprochen französisch klingendes Album namens „Beautiful Creatures“ kam dieser Tage auf den deutschen Markt. Bei dem dazu gehörigen Projekt handelt es sich um das Duo FORETASTE. Der Name dürfte wohl nur wenigen Eingeweihten und Kennern der französischen Elektropopszene ein Begriff sein, denn bisher haben Creature XX und Creature XY auch nur eine 4-Track-EP und einige Samplerbeiträge veröffentlicht. Das könnte sich allerdings mit diesen 11 hervorragend produzierten Tracks bald ändern.

Der Pressetext weist die Musik als „sauberen und modernen Electro“ mit Texten über „Leidenschaft, Betroffenheit, Versöhnung, Leidenschaft, Verbrechen und Begierde…“ aus. Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, und ich wüsste auch beim besten Willen nicht, wie man es treffender auf den Punkt bringen könnte! Aufgenommen wurden die Stücke in der Black Lodge in Paris und gemixed und gemastert im Synthélabo in Marseille. Da ich kein ausgewiesener Kenner der Szene unserer westlichen Nachbarn bin, kann ich leider nicht beurteilen, ob es sich dabei um dortigen Standart oder aber um eine für französische Verhältnisse hervorragende Produktion handelt. Ein herausragendes Stück dunkel-melancholischer Klangkunst ist es allemal. Melodien, Stimmung und Stimme sind sehr gut und können sich ohne weiteres mit hiesigen/ weltweit angesehenen Produktionen messen lassen. Was das ganze jedoch so besonders macht, ist der weiblich laszive Gesangspart. Die Stimme von Creature XX passt genau zur warm-verträumten und doch zugleich kühl-melancholischen Stimmung der Musik.

Die Arrangements und Klänge erinnern mit ihren kargen Flächen sehr an die 80er und die großen Tage des Synthie- und Elektropop. Dazu gesellt sich noch ein leider nur gefühlter und daher nicht näher zu definierender frankophiler Einschlag. Insgesamt bietet sich dem geneigten Hörer eine bunte Mischung aus SYRIAN („Beautiful Creatures“), KRAFTWERK („Electronic Dissident“), DM („Victim’s Heart“ und „For Your Own Good“), und dem Soundtrack der Comicserie DOCTOR SNUGGLES (das BERLIN BY NIGHT-Cover „Black Fever“). Das liest sich vielleicht abenteuerlich, ist aber eine wirklich gelungene Klangcollage mit emotionalem Tiefgang.

Nach den 11 genossenen Tracks bleibt man ruhig und positiv-nachdenklich zurück und sehnt sich nach dem Wiederholungsknopf auf der Fernbedienung oder nach mehr von FORETASTE. Neben den eben genannten Tracks empfehlen sich noch „Discordance“ und „That Smiling Man“ als Anspieltipps, aber vor allen anderen rangiert der Titeltrack „Beautiful Creatures“! Allein dafür und für „Discordance“ lohnt sich eine Anschaffung. Alle Freunde des Elektro- und Synthiepop die vor einer klangschönen und ausdrucksstarken weiblichen Stimme nicht zurückschrecken, werden ihre helle Freude an FORETASTE und „Beautiful Creatures“ haben. Kurz um: ein Kleinod des Elektropop und ganz große französische Elektronik!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

FORETASTE - Weitere Rezensionen

Mehr zu FORETASTE