Band Filter

FR/ACTION - Last Man Standing

VN:F [1.9.22_1171]
Artist FR/ACTION
Title Last Man Standing
Homepage FR/ACTION
Label COHAAGEN MUSIC
Veröffentlichung 18.04.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Exakt 2 Jahre nach seinem letzten Album “Crimes of the Future” kehrt David Friede auf die elektronische Bildfläche zurück. Der Amerikaner, nebenbei auch Mitbegründer des Labels „Cohaagen“ (nicht nur zufällig der Name des Bösewichts im Schwarzenegger-Streifen „Total Recall“!), kombiniert hier wiederum seine 2 großen Vorlieben zu einem schmackhaften Ganzen. Seine Liebe gilt den synthetischen Klängen genauso wie dem unterschlagenen B-Film, das Ergebnis nennt er dann auch folgerichtig: „Technopop Vigilante“.

Konzeptionell schließt „Last Man Standing“ (man denke auch an den Bruce Willis-Streifen) an den Vorgänger an. Hörte dieser mit dem nuklearen Holocaust auf, beschreibt Friede nun den Kampf des Individuums in einer zerstörten, postapokalyptischen Welt. Das erinnert natürlich an „Mad Max“, „Die Klapperschlange“ und Unmengen italienischer Epigonen, was der CD lyrisch schon mal Pluspunkte bei mir einbringt. Ebenso gefallen die Aufmachung als Digi Pack und die zwei Bonus-Videos zu „Partners in Crime“ und „Vigilante“. Den eigentlichen Inhalt des Silberlings bilden aber 10 Tracks zwischen Synth Pop und Trance und genau wie beim Vorgänger fallen die Stücke für EBM zu seicht und für Future Pop zu wenig treibend aus. Dennoch konnte man einen Sprung nach vorne machen, hatte ich „Crimes…“ noch als recht seichte Angelegenheit ad acta gelegt, wirken die Songs nun durchdachter, zwingender und besser arrangiert. „Aftermath“ oder „Irreversible“ kann man wunderbar als Hintergrundmusik laufen lassen und sind mit ein wenig gutem Willen auch in Clubs denkbar. Das Tempo bleibt eher gemäßigt, so dass das Hauptaugenmerk auf den Melodien liegt, die ganz leicht verzerrt dargeboten werden. Das Instrumental „Interceptor“ erinnert gar an klassische elektronische Musik á la VANGELIS, ein wenig anachronistisch aber durchaus charmant. Und zum Abschluss der Hammer für Kenner des Italo Westerns: Ein berühmter Dialog aus Castellaris „Keoma“ wurde hier verbraten. Alte Frau: „Du wirst sterben, Keoma!“ – Keoma aka Franco Nero: „Ich bin ein freier Mann und wer frei ist, wird niemals sterben…“

Genau wie bei seinen geliebten „Schundfilmen“ will Friede hier keine große Kunst erstellen oder Musik für Intellektuelle. Unterhalten möchte er und Futter für die Tanzflächen bereitstellen, was ihm in Amiland sicher besser gelingen wird als in Europa, wo er doch gegen ganz andere Kaliber antreten muss. Mittlerweile muss man ihm wirklich Qualität attestieren und wer einfach nette und schöne Melodien ohne zu viele Nebenwirkungen genießen mag, der sollte diesen so genannten „Technopop“ einfach mal antesten. Zu erwerben im Webshop des Labels!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Fr 'Last Man Standing' Tracklist
1. Fade In Button MP3 bestellen
2. Aftermath Button MP3 bestellen
3. The Living and The Dead Button MP3 bestellen
4. New Flesh Button MP3 bestellen
5. Partners in Crime Button MP3 bestellen
6. Interceptor Button MP3 bestellen
7. Walking the Edge Button MP3 bestellen
8. Irreversible Button MP3 bestellen
9. Ground Zero Button MP3 bestellen
10. Fade Out Button MP3 bestellen
11. Partners in Crime (Video)
12. Vigilante (Video)
Fr 'Last Man Standing' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 8,99 Online bestellen
FR/ACTION - Weitere Rezensionen

Mehr zu FR/ACTION