Band Filter

Request did not return a valid result

FRAGMENTS OF UNBECOMING - The Art of Coming Apart

VN:F [1.9.22_1171]
Artist FRAGMENTS OF UNBECOMING
Title The Art of Coming Apart
Homepage FRAGMENTS OF UNBECOMING
Label CYCLONE EMPIRE
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.5/10 (2 Bewertungen)

Dan Swanö hat hier gemastert, das könnte besser nicht passen. Denn der melodische Death Metal von FRAGMENTS OF UNBECOMING schießt bisweilen wie seinerzeit EDGE OF SANITY aus den Boxen! Man lausche nur dem famosen Titeltrack zu Beginn. Auch „Barren and Black“ feuert schnell los und macht keine Gefangenen. Vor allem die Klampfen erinnern an selige Swanö-Großtaten.

Hier wird kein moderner Firlefanz eingebaut, die 8 Granaten (+ 2 schicke Instrumentals) tackern kompakt los, lassen aber nie die melodische Seite außer Acht. Vornehmlich wird schon in einem Affenzahn geholzt (und zwar sehr versiert!), aber die runtergebremsten Parts erschallen dadurch noch wuchtiger. Die derben Vocals von Stefan Weimar passen bestens zu dem aggressiven Geballer und erinnern manchmal glatt an Swanö in jüngeren Jahren. Das blastige „Hours of Suffering“, das sehr technische „Memorial Stone“ oder die Abrißbirne „Trapping the Unseen“ sind geilstes Futter für gierige Schweden-Death-Lauscher und hätten auch in der Blütephase der Bewegung in vorderster Front mitgedonnert!

So knüppeln die Jungs halt im neuen Millennium an vorderster Front mit und positionieren sich mit Album Nummer 5 ganz weit vorne!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

FRAGMENTS OF UNBECOMING - Weitere Rezensionen

Mehr zu FRAGMENTS OF UNBECOMING