Band Filter

FREE THROW - Bear Your Mind

VN:F [1.9.22_1171]
Artist FREE THROW
Title Bear Your Mind
Homepage FREE THROW
Label TRIPLE CROWN RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

In Nashville gibt’s nur Country? Stimmt nicht! Den Beweis treten FREE THROW an, die mit ihrem Emo-Punk ziemlich weit von DOLLY PARTON & Co entfernt sind. Seit fünf Jahren machen FREE THROW Musik und haben es in dieser Zeit auf zwei EPs und zwei Longplayer gebracht. Was Cory Castro, Lawrence Warner, Justin Castro, Jake Hughes und Kevin Garcia in der Vergangenheit auf die Beine gestellt haben, vermag ich nicht zu sagen, aber ihr letzter Streich „Bear Your Mind”, der Ende Mai in die bundesdeutschen Plattenläden gekommen ist, vermag mich restlos zu überzeugen.

Angefangen bei den abwechslungsreichen Vocals, die zwischen hart und zart changieren und ihr Wechselspiel beim Opener „Open Window“ auch in die Instrumentierung einbeziehen, ehe „Rinse. Repeat“ druckvoll in Bein und Ohr geht. Eingängig und mit viel Wumms schließt sich „Randy, I Am The Liquor“ an und dass Depressionen auch ein gerüttelt Maß an Gemütsbewegungen benötigen, unterstreicht das Emo-Urgestein „Weight On My Chest“, bevor „Hope Spot“ leise, reduzierte Töne anschlägt, die in massiven Gitarrenriffs gipfeln, um schließlich an das dynamische „Weak Tables“ abzugeben. Mein Favorit auf dem Silberling ist „Dead Reckoning“, das sich aufs Feinste in die Gehörgänge schleicht und es dabei nicht an Nachdruck mangeln lässt. Am Ende wird’s dank „Victory Road“ noch mal schwer melancholisch, aber das ist auch absolut in Ordnung.

FREE THROW servieren abwechslungsreiche Emo-Punk-Kost, die ihre Verzweiflung mitsamt krachender Gitarren auslebt. Auch Indie-Rocker dürften von diesem Sound nicht unbeeindruckt bleiben und ihre Freude an „Bear Your Mind“ haben. Viel Vergnügen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu FREE THROW