Band Filter

FRL. MENKE - Einwandfrei

VN:F [1.9.22_1171]
Artist FRL. MENKE
Title Einwandfrei
Homepage FRL. MENKE
Label GUM AUDIO
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Ist es wirklich schon mehr als 20 Jahre her, dass die Neue Deutsche Welle in der ZDF Kultsendung „Hitparade“ Einzug gehalten hat? Wie die Zeit vergeht. D. T. Heck gefiel es wohl gar nicht, dass in seiner Sendung Bands und Künstler auftraten, die das angestaubte Image kräftig durcheinander wirbelten. Schrille Combos wie TRIO, HUBERT KAH, UKW oder auch Solokünstler wie MARKUS, NENA und eben FRL. MENKE gaben sich dort die Klinke in die Hand. Gerade die beiden letztgenannten galten als Fräuleinwunder in der Popmusik, und NENA ist heute immer noch erfolgreich – es gibt kaum eine Fernsehsendung, in der sie nicht zu sehen ist. Nach dem Zusammenbruch der NDW ging es aber mit Franziska Menke musikalisch bergab, obwohl sie mit „Hohe Berge“ einen Riesenhit hatte, der sich bis heute mehr als 2,5 Millionen Mal verkauft hat. Es folgten zwar noch einige Singles wie „Tretboot in Seenot“ oder „Traumboy“, aber die NDW lag im Sterben. Oder doch nicht? Mitte der 90er gab es ein Riesencomeback und auch eine neue Chance für die ehemaligen Stars und Sternchen, die bis heute anhält. Einige leben immer noch von ihren Veröffentlichungen aus den 80ern oder sie nutzen ihre Popularität, um neue Songs einzuspielen und Alben zu veröffentlichen, wie z.B. DAF, ANDREAS DORAU, HUBERT KAH oder auch FRL. MENKE. Wobei DAF nicht unbedingt zur NDW dazugerechnet werden können, denn sie waren einer der Wegbereiter dieser Welle und hatten mit dem oben genannten Hitparadenensemble so gut wie nichts zu tun.

Mit dem Opener und gleichzeitig Titelstück ihrer neuen CD „Einwandfrei“ macht Franziska auch keinen Hehl daraus, woher ihr Erfolg kommt. Mit diesem Song bedankt sie sich bei der NDW und nimmt sich darin selbst nicht so ernst. Aufhorchen musste ich bei der Textzeile: „Ich trag immer noch dasselbe Kleid, especially for you tonight“. FALCO lässt grüßen, denn er war es, der es wie kein Zweiter schaffte, deutsch-englische Texte (oder war es anders herum?) zu verknüpfen, aber auch so, dass es einen Sinn ergab. Und schon wieder ist die gebürtige Hamburgerin mit dem „Tretboot“ unterwegs, dieses Mal handelt es sich aber um eine Fortsetzung. Um noch mal auf der Nostalgiewelle zu reiten, gibt es die einwandfreie Version von „Hohe Berge“ und zum ersten Mal verstehe ich den Text. Akustisch gesehen. War die Originalversion so undeutlich, schlecht abgemischt oder einfach zu schnell für mich? Keine Ahnung. Und zu jedem guten Album gehört auch ein Duett. Und wer könnte der ideale Gesangspartner sein: Richtig, der MARKUS, der Bursche, der immer noch „Spaß haben“ will und gelegentlich auf sich aufmerksam macht. Mit „… Die Ganze Nacht“ und „Du Sagst – Ich Sag“ sind auch zwei Produktionen aus dem Jahre 1984 dabei, die zum ersten Mal den Weg auf eine CD gefunden haben.

Dieser Longplayer, oder ist es mit 9 Songs und einer Spielzeit von knapp 32 Minuten doch eher eine EP, spiegelt den Charme der NDW wider, wirkt aber durch die Neueinspielungen viel moderner. Ich würde sagen so Richtung MIA, WIR SIND HELDEN und vergleichbare Bands. Abkupfern seitens FRL.MENKE ist hier aber nicht angesagt, denn mit der auch auf diesem Album befindlichen 92`er Single „Ich Hol Doch Keine Brötchen“ ist sie genauso frech und selbstbewusst wie die eben genannten Gruppen. Die CD ist mehr für Fans gedacht und ist über ihre Homepage aber mittlerweile auch Amazon zu erwerben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu FRL. MENKE