Band Filter

FUELED BY FIRE - Spread the Fire

VN:F [1.9.22_1171]
Artist FUELED BY FIRE
Title Spread the Fire
Homepage FUELED BY FIRE
Label METAL BLADE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Das selbstproduzierte und vertriebene Debüt der 2002 gegründeten Westküsten-Thrasher FUELED BY FIRE kommt nun noch mal im größeren Rahmen auf Metal Blade heraus. Metal Blade-Boß und -Gründer Brain Slagel höchstselbst kontaktete die Jungs! Wahrscheinlich fühlte er sich an seine eigenen Gründertage erinnert, denn dieses pure Thrash-Inferno klingt wie Mitte der 80er entstanden… im positiven Sinne!

Der erste Track (nach dem instrumentalen Eröffnungssong) lautet „Thrash is Back“ und genau das ist das Motto. Klingt wie ein Mix aus ganz frühen DEATH ANGEL/ EXODUS/ KREATOR und allem, was es damals sonst noch an Thrashern gab. Da fühlt man sich glatt 20 Jahre zurückgebombt und gräbt erstmal seine alten Schätzchen wieder aus! Hier is nix modern, Retro as fuck. Neben Mucke und Sound auch das (miese) Cover, die Songtitel und sogar die 4 Jungs selber, die alle Stilecht langhaarig und mit Lederjacken und Nieten posen, was das Zeug hält auf den Promofotos. Und egal, ob ihr Abrissbirnen wie „Striking Death“, „Betrayal“, „Metal Forever“ (YES!!!) oder „Command of the Beast“ anwählt, alles geil und immer schön voll auf die Glocke. Dennoch bringen vor allem die Gitarren immer geile melodische Parts rein, was neben dem coolen Kreischgesang mehr als einmal halt vor allem an frühe DEATH ANGEL erinnert. Da reihen sich die beiden Bonustracks „Chaotic Punishment“ und „Put to Death“ nahtlos ein.

Bei der derzeitigen Retro-Manie werden FUELED BY FIRE ganz vorne mitschwimmen! THRAAAAAASH!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

FUELED BY FIRE - Weitere Rezensionen

Mehr zu FUELED BY FIRE