Band Filter

GALAHAD - Season’s Greetings

VN:F [1.9.22_1171]
Artist GALAHAD
Title Season’s Greetings
Homepage GALAHAD
Label DANSE MACABRE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Mit der 8. CD der Folk-Rock-Preisträger GALAHAD schlagen die Musiker neue Töne an. Dem Mittelalterfolk sind sie selbstverständlich treu geblieben. Im Gegenteil: Sie haben sich Henning Wilms als Gastmusiker für die keltischen Klänge am Dudelsack hinzugeholt. Etwas in den Hintergrund getreten ist die JETHRO-TULL-ähnliche Querflöte. Auf dieser EP befinden sich vier stimmungsvolle Songs, von denen jeder für eine Jahreszeit steht. Und sie sind so unterschiedlich ausgefallen wie eben jene auch.

Typisch mittelalterlich dank der keltischen Backgrounds startet das melodisch sanfte „Buy A Cage (Spring)“. Dem angenehm poppigen Rhythmus passen sich die elektronischen Instrumente harmonisch ein. Leichte Tendenzen zu einer Hymne werden mit „Back In My Arms (Summer)“ hörbar. Ebenfalls sanft mit faszinierenden Lead-Gitarren-Klängen, die sich wie eine zweite Gesangsstimme einpassen, erinnert der Song an New-Wave-Rhythmen. Das Finale wird dann kräftiger und mit einer männlichen Stimme und dem Dudelsack garniert. „Wonderland (Autumn)“ bietet ein kräftiges, aber nicht rockiges Arrangement mit allen Registern des Instrumentariums: mittelalterliche und moderne Instrumente gepaart mit weiblicher Gesangsstimme und dem männlichen Background. Dabei übernimmt die Gitarre auch hier wieder den Job eines Gesprächspartners im Kontrast zur weiblichen Stimme. Die Querflöte und Klänge einer Laute führen bei „Bells Of Freedom (Winter)“ in den Song ein. Hierbei gleicht es sich einem instrumentalen Wiegenlied, mit dem GALAHAD ungewohnt sanfte Töne anschlagen. Die Lead-Gitarre gibt den Ton an und übernimmt den wohl wichtigsten Part. Das Lied erinnert an die Renaissance-Titel eines RITCHIE BLACKMORE, bleibt aber dennoch dem neuen Sound von GALAHAD verhaftet.

Die Lieder dieser EP sind faszinierend verträumt, erinnern durch den Dudelsack an die folkloristischen Traditionen der Band und geben der Gitarre einen neuen Stellenwert innerhalb des GALAHAD-Kosmos. Daumen hoch.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

GALAHAD - Weitere Rezensionen

Mehr zu GALAHAD