Band Filter

GENETIC VORTEX - The Land Sleeps

VN:F [1.9.22_1171]
Artist GENETIC VORTEX
Title The Land Sleeps
Homepage GENETIC VORTEX
Label FICTIVE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Ich freue mich jedes Mal über den Einsatzwillen von Newcomern, wenn sie es irgendwie schaffen, ihre CD-Veröffentlichung auch ohne Plattenvertrag an den Mann zu bringen, bzw. wie im Fall von GENETIC VORTEX aus der Not eine Tugend machen, indem man ein eigenes Label gründet. Als Einflüsse berufen sie sich auf große Namen, aber BAUHAUS, JOY DIVISION und THE CURE sind wirklich nicht von der Hand zu weisen. Der einzige Unterschied ist das elektronische Umfeld, welches sich doch zeitgemäßer anhört.

Ihr Stil gefällt mir auf eine gewisse Art sehr, entspricht er doch in erster Linie eher dem Wave und die Instrumentierung der Lieder bietet ein schönes Gleichgewicht der einzelnen Komponenten, außerdem besitzen die zwei Herren plus Dame ein sehr gutes Gefühl für gute Kompositionen. Nun muss ich leider etwas zu den negativen Punkten schreiben, denn Sänger Guido bräuchte in meinen Augen dringend Unterricht, abgesehen von DSDS kann ich mich nicht erinnern, wann das letzte Mal eine Person den Ton so oft nicht treffen konnte. Und dies sage ich eher mit Widerwillen, denn seine Stimme gefällt mir eigentlich und sie ist eine gute Ergänzung der Musik, aber dieser Umstand zieht den Gesamteindruck des Albums „The Land Sleeps“ schmerzlich nach unten. Mit allem anderen kleinen Missgeschicken kann ich recht gut leben, ich brauche nicht zwingend eine bombastische Produktion, der einfache, schlichte Sound weiß zu gefallen und die kleinen Misch-Schnitzer verkrafte ich gut, denn die emotionale Ebene der Songs ist toll und alle 13 Titel bieten Kraft und Raffinesse. Man hätte sich noch die Zeit nehmen sollen, den Gesang digital nachzubessern, in der heutigen Zeit geht das im Handumdrehen und somit hätte man für die Debüt-CD einen würdigen Erstauftritt gehabt.

Nun habe ich damit auch alle meine Wünsche für die Zukunft mitgeteilt, damit der GV-Stern größer leuchten möge, denn verdient hätten sie es, auf dem Album sind wundervolle Songs, die einen ständig an die verschiedenen Epochen der 80er erinnern und jeder besitzt eine in sich geschlossene Selbstständigkeit. Wen die oberen Punkte nicht stören oder es einfach nur nicht heraushört, dem sei dieses gute Album ans Herz gelegt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu GENETIC VORTEX