Band Filter

GHOSTFOG - Frightnights (Under Haunted Stars) – Bad Night Stories by Seetha Rao

VN:F [1.9.22_1171]
Artist GHOSTFOG
Title Frightnights (Under Haunted Stars) – Bad Night Stories by Seetha Rao
Homepage GHOSTFOG
Label AFMUSIC
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.7/10 (3 Bewertungen)

Mit „Frightnights (Under Haunted Stars)…“ erscheint auf dem Duisburger Label af-music das Debüt von GHOSTFOG. Der Essener Musiker hat sich für dieses Konzeptalbum Verstärkung in Form der Mainzer Sängerin Seetha Rao geholt. Da wohl noch nicht gänzlich alles über Angst, Wut und andere „Shockingthemen“ erzählt wurde, widmen sich auch diese Beiden genannten Topics. Angekündigt wird die CD mit dem Anreisser „Kurzgeschichten im dunklen Eletrorock-Gewand“.

Auch nach mehrfachem Hören konnte ich dieses Werk nicht wirklich strikt einem Genre zuordnen, was durchaus für einen eigenen Stil spricht. GHOSTFOG selbst sieht seine Einflüsse wohl im Dark Electro/ Industrial Bereich. Gänzlich un-industriell, da eher orientalisch angehaucht und mit einem langatmigen Intro versehen, startet die CD mit „Under My Bed“. „Inflamed“ ist dann besonders zum Ende hin, wo der Refrain kraftvoll gesungen wird, ein kleiner Lichtstrahl, ehe mit „A Human Beeing“ wieder sehr schwere Kost folgt. Lediglich „Dyfunctional“ und „Don’t Forget“ kommen meinen Electrogeschmack dann wieder etwas näher. Recht annehmbar sind die drei Remix Versionen von „A Human Being“, „Dysfunctional“ und „Rush Of Panic“ am Ende des Albums, welche dann doch eingängiger und gefälliger sind. Hierauf lässt sich sicherlich aufbauen.

Der teilweise bis zur Unkenntlichkeit verstümmelte Gesang von Seetha Rao zieht sich leider fast komplett durch das ganze Werk. Schade, denn hier wäre einiges mehr drin. Produktionstechnisch ist also noch richtig Luft nach oben. Ich denke, GHOSTFOG muss seinen Weg noch finden und das vorhandene Potenzial weiter ausbauen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

GHOSTFOG - Weitere Rezensionen

Mehr zu GHOSTFOG