Band Filter

Request did not return a valid result

GODZ AT WAR - Postmortem

VN:F [1.9.22_1171]
Artist GODZ AT WAR
Title Postmortem
Homepage GODZ AT WAR
Label HEAVY METAL ROCK
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

„Postmortem“ ist irgendwie ein treffender Titel für diese Veröffentlichung, denn es scheint so zu sein, als ob die Band bereits wieder das Zeitliche gesegnet hat. Interessant zudem, dass eine deutsche Band auf einem brasilianischen Label veröffentlicht, denn der Kern von GODZ AT WAR stammt aus Dinslaken.

Eigentlich ist dieser CD-Release „nur“ die Wiederveröffentlichung zweier Demos, die ersten sechs Tracks wurden noch unter dem alten Bandnamen GOD SAID WAR eingespielt, die Stücke 7 bis 9 stammen von der Promo 1998. Dazu kommen zwei unveröffentlichte aber auch nicht neue Tracks am Ende. Bei den Bandmembern gibt es einige prominente Namen, man spielte bzw. spielt auch bei NIGHT IN GALES oder IN BLACKES VELVET. Handwerkliche Klasse ist also vorhanden aber leider fehlt dafür eine anständige Produktion, besonders das erste Demo ist mit einem völlig undifferenzierten Sound ausgestattet. Gerade den Drums fehlt es an jeglicher Durchschlagskraft.

Musikalisch fabriziert man abwechslungsreichen Death Metal mit leichten Black-Anklängen beim Gesang, es wird sowohl tief gegrunzt als auch hoch gekeift. Die Stücke selber fallen tempomäßig recht variabel aus und erfahren durch die Keys noch zusätzliche Tiefe. So setzt man sich gleichwohl von schwedischen wie amerikanischen Standards ab. Insgesamt aber ein relativ nutzloses Release im überschwemmten Markt, der Sound ist einfach zu schlecht um mit aktuellen Highlights mithalten zu können. Eventuell als Einstieg für neue Labelverhandlungen geeignet, wenn denn die Band tatsächlich noch existiert…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu GODZ AT WAR