Band Filter

HANIN ELIAS - Future Noir

VN:F [1.9.22_1171]
Artist HANIN ELIAS
Title Future Noir
Homepage HANIN ELIAS
Label FATAL RECORDINGS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.5/10 (4 Bewertungen)

HANIN ELIAS, Frontfrau der mittlerweile nicht mehr existierenden Extreme Noise Band ATARI TEENAGE RIOT, bringt mit „Future Noir“ bereits ihr drittes Soloalbum heraus, wieder auf dem von ihr selbst gegründeten Fatal Recordings Label.

Aufgrund der musikalischen Vergangenheit und da ich ihre ersten beiden Alben nicht kenne, habe ich Vorkehrungen getroffen: Nachbarn ausquartiert und die Anlage nicht zu laut eingestellt. Nach dem ersten Durchhören bin ich jedoch ziemlich überrascht, HANIN ELIAS liefert ein facettenreiches, intelligentes Elektro/ Alternative-Pop Album ab. Vom Grundtenor mit einem leicht melancholischen Touch ausgerüstet, schafft sie es ein vom Anfang bis Ende nie langweiliges Album zu produzieren: Nachdem „Future Noir“ mit den Tracks „Untouchable“ und „After All“ sehr ruhig und nachdenklich startet, ist der Titeltrack dann zwar in der gleichen Stimmung gehalten, aber das Tempo wird verschärft und der Song fällt insgesamt sehr rhythmisch aus. Ihre musikalische Vergangenheit lässt sich höchstens noch bei Tracks wie „Burn“ (auch auf der „Industrial for the Masses Vol. 2“ Compilation), „Fight Together“ oder „War“ erahnen. „Iced Icon“ wiederum besitzt Anklänge an den 80er Jahre Underground und könnte ein wenig als Hommage an die Diven Siouxsie Sioux und Diamanda Galas verstanden werden. Etwas härtere Tracks wie „The Rats“ und ruhigere – „In my Room“ – wechseln sich auf dem gesamten Album geschickt ab. Als krönenden Abschluss gibt es noch die 7.40 min Unplugged Version von „Untouchable“, welche nur durch das Klavier und Hanins wunderbare Stimme getragen wird.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

HANIN ELIAS - Weitere Rezensionen

Mehr zu HANIN ELIAS