Band Filter

HANNA BATKA - Mitten in Berlin

VN:F [1.9.22_1171]
Artist HANNA BATKA
Title Mitten in Berlin
Homepage HANNA BATKA
Label BMG
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

HANNA BATKA lebt in Berlin und ausnahmsweise ist die 20-jährige Vollblutmusikerin mal nicht zugezogen, sondern in der Stadt an der Spree bereits geboren worden. „Mitten in Berlin“ heißt das Debütalbum, das akustisch gefärbte Popsongs, die von minimalistischem Gitarrenspiel bis zu hymnischer Popmusik alles zu bieten haben.

Elf Songs umfasst der Erstling, wobei die vier Vorab-Singles sowie das Lied „Drachenblut“ auch noch in instrumentalen Versionen zu hören sind. Zunächst einmal verortetet HANNA BATKA jedoch mit reduzierten Mitteln den „Himmel auf Erden“, bevor das unbeschwert-leichte „Du fliegst hoch“ mit beschwingten Melodien übernimmt und das nachdenkliche „Komet“ dazu auffordert, das Besondere an sich selbst zu erkennen und zu lieben. Als Hommage an die Liebe auch in schwierigen Zeiten geht das hymnische „Im Regen küssen“ zu Herzen, ehe das eindringliche „Drachenblut“ zeigt, wie wichtig es ist, zu sich selbst zu stehen und sich nicht klein kriegen zu lassen. Eine Erfahrung, die Hanna seit ihrem Coming Out mit 16 Jahren immer wieder machen musste und die sie ermutigte, auch andere Frauen zu motivieren, zur eigenen Persönlichkeit und den eigenen Wünschen zu stehen. „Nicht obwohl, sondern weil“ feiert mit großem Besteck das Prinzip „Gegensätze ziehen sich an“, während „Einfach Glück“ die große Liebe zelebriert. Ohrwurm-Qualitäten hat wiederum „Wenn Du ein Song wärst“, wohingegen „Mutter“ leise Töne anschlägt. Die Nummer ist übrigens ein Geschenk von Hannas Förderer und Mentor UDO LINDENBERG. Aus der eigenen Feder stammen u.a. das rhythmusbetonte „Polaroid“ und „Mitten in Berlin“, das davon berichtet, wie es ist, wenn man jemand völlig Fremdes nur einen kurzen Augenblick lang sieht und total fasziniert ist, den Moment aber verpasst, Kontakt aufzunehmen.

Mit UDO LINDENBERG hat HANNA BATKA bereits einen prominenten Fürsprecher, ihr Song „Du fliegst hoch“ gehört zum Soundtrack des Films „Rocca verändert die Welt“ mit Detlev Buck und ihre Musik spricht zweifellos für sich. „Mitten in Berlin“ steckt voller Emotionen ohne kitschig oder abgedroschen zu sein, zeigt sich zudem sehr facettenreich und vereint Herzblut sowie handwerkliches Können. Dies gilt auch für die Instrumentals, denen eine besondere Leichtigkeit inne ist.

 

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu HANNA BATKA