Band Filter

Request did not return a valid result

HATEBREED - Live Dominance (DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist HATEBREED
Title Live Dominance (DVD)
Homepage HATEBREED
Label CENTURY MEDIA
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.7/10 (3 Bewertungen)

“This DVD is a snapshot in time capturing the supremacy Line Up – Our Strongest Ever. We shot the live performance at Harpo’s in Detroit – Where the pits are brutal and Hardcore Metal roots run deep.”

Auf die Fresse, fertig los – mit Weniger geben sich HATEBREED gar nicht zufrieden. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass sie mit ihrer ersten Live-DVD uns so richtig eins um die Ohren jagen. Seit nun mehr 16 Jahren knallen Jamey Jasta und seine Jungs einen Hassbrocken nach dem nächsten aus den Lautsprechen. Die Mosh-Pits freut’s, die Krankenkassen weniger. Auch mit ihrem letzten regulären Album „Supremacy“ setzte sich der Marsch an die Spitze fort. Ich bin ehrlich, ich bin kein großer Anhänger des Modern Hardcore, aber HATEBREED konnten mich als einziger Act des Genres bisher immer unterhalten. So auch auf der nun erscheinenden DVD „Live Dominance“. Die Fans in Detroit scharren schon mit den Hufen – die Klamotten sind schon lange entledigt worden, es kann beginnen. Ein düsteres Intro erklingt und die Hölle bricht bei „This Is Now“ los. Mittendrin statt nur dabei ist hier das Motto, denn neben den üblichen Kameras vor und auf der Bühne, hat man einen Mutigen in die Hölle geschickt. Mitten rein in den Pit und bitte schön Gas geben. So faszinieren gerade die verwackelten und wilden Bilder aus der Grube. Auf der Bühne geht gewohnt die Post ab. Jamey Jasta hopst wie ein Bekloppter über die Stage, peitscht das Publikum an und verschafft sich den absoluten Trip in den Wahnsinn.

Diese DVD ist ein Meisterwerk. Die Bilder geil, der Sound vom feinsten und die Setlist lässt wohl kaum Wünsche übrig. Bereits nach wenigen Minuten ist auch jeder Hardcore-Zweifler von der Energie erfasst und jumped in der Wohnstube herum. Egal ob bei Krachern wie „Destroy Everything“ oder „Live For This“ – das knapp 80minütige Konzert macht tierisch Spaß. Wer noch Luft hat, sollte schnell auf die Bonusmaterialen klicken. Neben unwichtigen Interviews (die teilweise auf dem Weg zur Halle in Detroit schnell noch abgedreht wurden), gibt es einige Bonus-Live-Clips aus diversen amerikanischen Städten. Dort ist zwar die Qualität des Schnitts etwas schwächer, aber so ein Mörderbrett wie das reguläre Konzert macht man auch schnell nicht wieder nach.

Für alle Fans der Hartkost ist diese DVD wärmstens zu empfehlen. Blaue Flecken und taube Ohren garantiert. Die Hard Fans sollten zur Special Edition greifen – da gibt es das gesamt Konzert auch noch als Audio-CD. Killer!!!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

HATEBREED - Weitere Rezensionen

Mehr zu HATEBREED