Band Filter

HEAVE BLOOD AND DIE - Post People

VN:F [1.9.22_1171]
Artist HEAVE BLOOD AND DIE
Title Post People
Homepage HEAVE BLOOD AND DIE
Label FYSISK FORMAT
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

„Post People“ ist der dritte Streich der norwegischen Band HEAVE BLOOD AND DIE. Ursprünglich vom Doom kommend, hat sich der Sechser seit dem selbstbetitelten Debüt aus 2016 über das 2018er „Vol. 2“ stetig weiterentwickelt und lässt mit dem aktuellen Sound nunmehr Erinnerungen an die Post-Punk/-New-Wave-Pioniere von KILLING JOKE wachwerden.

Dies geschieht bereits dem der eröffnenden Vorab-Single „Radio Silence“, die wahrlich zu fesseln weiß! Repetitive Gitarren treffen auf flirrende Synthies und Vocals, die eher im Verborgenen bleiben als sich dem Hörer zu offenbaren. „Kawanishi Aeroplane“ übernimmt mit getragenen Melodien, die über eine immense Tiefe verfügen und langsam Fahrt aufnehmen, ehe das mitreißende „Metropolitan Jam“ Tempo macht und „True Believer“ druckvoll ans Eingemachte geht. Das monumentale „Everything Is Now“ beschwört in Slow Motion alte Doom-Tage, während „Continental Drifting“ geradezu beschwingt daherkommt. „Geometrical Shapes“ frisst sich derweil gemächlich ins Hirn, bevor der Titeltrack „Post People“ für einen smoothen Abschluss sorgt.

Im heimischen Tromsø, 344 km Luftlinie nördlich des Polarkreises, ist die Natur karg und der Sommer kurz. „Post People“ bringt es ebenfalls nur auf knapp 34 Minuten, die stecken jedoch voller Energie und Abwechslung. Zugleich wollen HEAVE BLOOD AND DIE mit der Musik ihre Gesellschaftskritik kundtun und tun dies auf eine extrem atmosphärische, dunkle und psychedelische Weise. Gut gemacht!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

HEAVE BLOOD AND DIE - Weitere Rezensionen

Mehr zu HEAVE BLOOD AND DIE