Band Filter

Request did not return a valid result

HEINZ STRUNK - Die Zunge Europas (Hörbuch)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist HEINZ STRUNK
Title Die Zunge Europas (Hörbuch)
Homepage HEINZ STRUNK
Label ROOF MUSIC
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.5/10 (2 Bewertungen)

Spätestens seit der Verfilmung seines ersten Buches „Fleisch ist mein Gemüse”, das sich über 300.000 mal verkaufte, ist STUDIO BRAUN-Gründungsmember HEINZ STRUNK kein Unbekannter mehr. Nach seinem ersten semiautobiografischen Roman, der als Vorlage für ein preisgekröntes Hörspiel, eine „Operette“ im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und eben einen Kinofilm diente, sowie zwei CDs mit Kurzhörspielen namens „Mit Hass gekocht“ und „Der Schorfopa“, legt der Musiker, Schauspieler und Schriftsteller jetzt seinen zweiten Streich nach, der neben der traditionellen Papierausgabe auch als digitale und CD-Autorenlesung zu haben ist.

Zum Inhalt: Sieben Tage im Leben des vierunddreißigjährigen Markus Erdmann, es ist die letzte Woche eines epochalen Hitzesommers. Sie beginnt, wie stets, mit dem Besuch bei den Großeltern in der „Käfersiedlung“. Oma kocht Markus was Schönes. Großvater wird zusehends seniler. Aber nicht nur sonntags herrscht bei Markus Routine. Auch in der, na ja, Beziehung zu Sonja ist alles Feuer erloschen. Sein Geld verdient er als Gagschreiber. Meist für Sven, einen Comedian, der auch schon bessere Tage gesehen hat. Markus soll es richten, denn so gut Sven auf der Bühne ist, Humor hat er keinen. Dafür Erfolg bei den Frauen, aber das bedeutet ihm nicht viel. Markus auch nicht, aber der hat ja auch keinen Erfolg. Dann trifft Markus im Zug Janne. Die ist mit ihm zur Schule gegangen und spielt in einer ganz anderen Liga. Trotzdem scheint sie sich für ihn zu interessieren. Kann sie Markus aus diesem ganzen Elend erlösen? Oder kommt Rettung eher von Onkel Friedrich, dem legendären Kaffeekoster aus dem Hamburger Freihafen, den sie „die Zunge Europas“ nennen?

Wie schon in „Fleisch ist mein Gemüse“ schreibt Mathias Halfpape (so der bürgerliche Name von HEINZ STRUNK) mit drastischem Humor und echtem Mitgefühl vom großen Schmerz im kleinen Leben. Und wieder gelingt es ihm, wunderbar zu beobachten und seine Erkenntnisse in eine Sprache umzusetzen, die mitreißt und Spaß macht. Den Rest erledigt „Heinzer“ höchstpersönlich auf seine unnachahmliche Weise, so dass die Spieldauer von 6 Stunden und 52 Minuten wie im Fluge vergeht. In der Zwischenzeit erlaubt er einen Blick in die Welt seines (Anti-)Helden, der fast gefangen scheint in seiner Daseinsroutine, sich aber als hervorragender Kritiker des Zeitgeschehens entpuppt. Daran darf dann auch der Hörer Anteil nehmen und sieht die verschiedenen Protagonisten wie Markus’ Großeltern, seine Freundin Sonja, verschiedene skurrile und alltägliche Typen auf dem Hamburger Kiez, im Zug nach Berlin und natürlich Janne bildlich vor sich. Selbst mit STUDIO BRAUN (deren weitere Mitglieder übrigens Rocko Schamoni und Jacques Palminger sind) in der Comedy-Szene zuhause, dürfte auch „Die Zunge Europas“ erneut etwas autobiografisches anhaften. Ohne Zweifel hat HEINZ STRUNK seine Erfahrungen, Erlebnisse, Beobachtungen und Hirngespinste wieder aufs Feinste umgesetzt und zu guter Letzt mit seiner Hamburger Schnodderschnauze auch noch den richtigen Ton gefunden. Beste Unterhaltung!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

HEINZ STRUNK - Weitere Rezensionen

Mehr zu HEINZ STRUNK