Band Filter

HEISSKALT - Hallo – Mit Liebe gebraut (EP)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist HEISSKALT
Title Hallo – Mit Liebe gebraut (EP)
Label CHIMPERATOR
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.9/10 (9 Bewertungen)

Es war beim diesjährigen Hurricane, Sonntagmittag 12.00 Uhr, Red Stage: HEISSKALT vertreiben kurz und schmerzlos den Schlaf aus den Augen und Knochen der für die frühe Stunde erstaunlich zahlreichen Zuschauer. Bereits Mitte Januar war die Debüt-EP der vier Stuttgarter in die Plattenläden gekommen und bevor demnächst die Langrille folgt, wollen wir unseren Lesern unbedingt noch einmal den Fünftracker ans Herz legen, der auf 5.000 Exemplare limitiert und handsigniert über den Ladentisch geht.

Das gut 15-minütige Appetithäppchen startet mit dem äußerst knackigen „Hallo“, dem man sich schlicht nicht entziehen kann und mit dem Mathias Bloech (Gesang & Gitarre), Philipp Koch (Gitarre), Lucas Mayer (Bass) und Marius Bornmann (Drums) die Frauen und das Leben in Bewegung besingen. Die Elektro-Hymne „Der Mond“ stammt im Original von MOONBOOTICA feat. JAN DELAY und gefällt mir in der rockigen HEISSKALT-Version noch mal so gut. Im letzten Monat des Jahres 2012 lobten die Schwaben, die seit 2010 gemeinsame Sache machen, passenderweise ihre „Dezemberluft“ als Freedownload aus und zeigen sich bei dieser Nummer von ihrer ruhigen und ebenso überzeugenden Seite. Derweil straft „Still“ den Songtitel Lügen, denn geräuschlos geht’s hier mit Sicherheit nicht zur Sache. Eine gewisse Melancholie ist nicht zu überhören, wird jedoch hochenergetisch musikalisch umgesetzt. Bleibt noch „Schatz (Du willst ein Lied, ich will ans Meer)“, das abermals leise loslegt, um dann noch einmal eine ordentliche Schippe draufzulegen.

Ich bin gespannt auf die Full Length und hoffe auf eine ausgiebige Konzertreise des Quartetts, das seine Mucke ohne Zweifel mit jeder Menge Liebe braut. Die EP gibt davon überzeugend Kunde und macht unbedingt Lust auf mehr.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu HEISSKALT