Band Filter

HERTZSCHLAG - Hart aber hertzlich

VN:F [1.9.22_1171]
Artist HERTZSCHLAG
Title Hart aber hertzlich
Homepage HERTZSCHLAG
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (3 Bewertungen)

Was tun, wenn man seit vielen, vielen Jahren qualitativ gutklassige Musik abliefert, die Plattenfirmen davon aber einfach keinerlei Notiz nehmen wollen? Ganz einfach – man veröffentlicht in Eigenregie eine CD, die dann extrem gute Reviews einfährt. So haben es zumindest die aus dem Großraum Hannover stammenden HERTZSCHLAG gemacht, deren 6-Track-CD „Hart aber hertzlich“ seit Anfang 2012 erhältlich ist.

Den Sound der „Neuen Deutschen Härte“ haben sich die Musiker auf die Fahne geschrieben und dabei erinnern sie immer wieder an die Kollegen von OOMPH! Und ein wenig an RICHTHOFEN, falls die noch jemand kennt. Treibende, harte Bass- und Gitarrenarbeit, tightes Drumming, niemals aufdringliche Keyboards und gute, deutsche Texte zeichnen das Bild dieser CD, welche leider nur einen kleinen Schwachpunkt aufzuweisen hat. Dieser ist Sänger Daniel, der den wirklich positiven Gesamteindruck leider um einige Nuancen nach unten reißt. zwar gewöhnt man sich im Laufe der Spielzeit an seine Vocals, und bei einigen Songs, wie z. B. dem tollen „Farbenlehre“ kann er dann doch noch halbwegs überzeugen, aber dafür klappen sich einem bei den wirklich unterirdisch miesen Vocals des Openers „Hertzschlag“ wirklich die Zehennägel hoch. So macht er z.B. auch den wohl coolsten Song der CD namens „Lust“, der in zwei Versionen eingespielt wurde, mit seinen Vocals runter. Aaargh! Die Jungs sollten schnell nach einem besseren Shouter Ausschau halten. Dafür ist die Musik wirklich extrem gut und abwechslungsreich. Zwar im goldenen Genre-Käfig der NDH gefangen, nutzen die Niedersachsen sämtliche stilistischen Varianten, die sich ihnen bieten und lassen den Silberling so zu einem Genuss werden. Mit „Lust“, „Farbenlehre“ und „Bin ich“ hat die Band auf jeden Fall schon mal drei Hits im Gepäck, die mächtig die Hütte rocken, Lust auf mehr machen und zeigen, was für songwriterische Qualitäten in den Protagonisten steckt.

Auch die Produktion und die Gestaltung der optisch schönen CD sind erstklassig, so dass man HERTZSCHLAG auf jeden Fall eine Chance geben sollte. Ich denke, wenn die Jungs einen fähigen Sänger hätten, dann würde demnächst ein Label an ihre Tür klopfen…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu HERTZSCHLAG