Band Filter

HIBRIA - Defying The Rules

VN:F [1.9.22_1171]
Artist HIBRIA
Title Defying The Rules
Homepage HIBRIA
Label REMEDY RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Zwar liest man immer wieder von begeistert aufgenommenen Tourneen europäischer (Power-)Metal Acts (z.B. STRATOVARIUS, GAMMA RAY) in Südamerika, aber die Anzahl der Bands, die von der anderen Seite zu uns kommen, ist doch ziemlich begrenzt. Die Reise erfolgreich bewältigt haben HIBRIA aus Porto Alegre. Fürs Mixen und Mastern der aktuellen Scheibe konnte zudem Piet Sielck (IRON SAVIOR) gewonnen werden. Und das alles für das Ziel ein Heavy Metal Album „mit Eiern“ aufzunehmen.

Los geht es mit einem kurzen Instrumental, das auf der Trackliste schlicht ausgespart wird. Die Rhythmusfraktion sorgt für eine kühle Grundstimmung, zu der die Gitarrenläufe à la Michael Schenker einen gelungenen Gegenpart bilden. Der Uptempo-Kracher „Steel Lord On Wheels” bestätigt den im Presseinfo angekündigten rauen Sound. Sänger Luri Sanson erinnert an klassische Hardrock/ Metal-Shouter wie Johnny Gioeli. Zu erwähnen sind weiterhin: „Change Your Life Line“ als Hymne mit gelungenem Refrain zum gepflegten Abfeiern. „Millennium Quest“ mit ausgiebigen Soloparts und einer Klasseleistung von Luri Sanson. „Living Under Ice“: Jede Menge Ohrwurmpotential und leichte Tempobremse. „Defying The Rules“: Reinknallender Titelsong. “Stare At Yourself”: Gelungene Mischung aus Heavyness und melodischen Elementen.

Keine Frage, die Brasilianer brauchen sich vor ihren europäischen Genre-Kollegen nicht verstecken, schon gar nicht spiel- oder produktionstechnisch. Vielleicht hätte der Gesang bei den Qualitäten von Luri Sanson etwas mehr in der Vordergrund gesetzt werden können. Wer auf geradlinigen Heavy Metal (meist im oberen Geschwindigkeitsbereich) inklusive ansprechender Melodielinien steht, sollte den musikalischen Trip nach Südamerika wagen. Anders ausgedrückt: Ziel erreicht.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu HIBRIA