Band Filter

HILLA - Seeleninventur

VN:F [1.9.22_1171]
Artist HILLA
Title Seeleninventur
Homepage HILLA
Label CLOUDBERRY RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Eine junge Frau, die ihr Debüt „Seeleninventur“ nennt: das kann schwierig werden, so etwas endet gern im schwer zu ertragenem Befindlichkeits-Singsang, entsprechend skeptisch war ich auch bei HILLA, die mit bürgerlichem Namen Melanie Lokotsch heißt und aus Nürnberg kommt. Ihre ersten Songs hat die heute 32-jährige mit acht Jahren geschrieben, hatte während der Schulzeit Auftritte als Sängerin einer Coverband und war Mitglied der Schul-Bigband, studierte Musik und Englisch auf Lehramt und tauschte die Aussicht auf eine sichere Beamtenlaufbahn schließlich gegen das Leben einer freischaffenden Musikerin. Auf ihrem Erstling präsentiert sie einen internationalen Pop-Sound mit elektronischen und trappy Elementen und besingt die Themen, die ihr am Herzen liegen. Von Selbstliebe über Body Positivity hin zu Feminismus und Gleichstellung. Ihr Anliegen ist es dabei, auf Probleme in der Gesellschaft aufmerksam zu machen und Menschen zu ermutigen und zu empowern.

So stellt sie mit ihrem Opener gleich einmal klar, dass ihr Herz „Kein Mittelmaß“ kennt. Highlight des Albums ist jedoch zweifellos die Beste-Freundinnen-Hymne „Nicht für Harry Styles“, bei dem sie vom DJ-Duo AEXCIT unterstützt wird. Derweil könnte „Polarkreis“ der Song des Gas-spar-Winters 2022/2023 sein und „Immer noch ich“ ein Statement für Selbstliebe und Body Positivity. Dass es mit der Gleichstellung noch nicht weit her ist, führt „Zwischen meinen Beinen“ mit viel Groove vor Augen, ehe „112“ und „Karma ist ne Bitch“ auf den Dancefloor bitten. Bleibt noch der Titeltrack „Seeleninventur“ zu erwähnen, den HILLA gemeinsam mit dem Hamburger Rapper ALELO performt und der durch seinen Wortwitz heraussticht.

Nun, HILLAs „Seeleninventur“ erweist sich als absolut persönlich, ehrlich, authentisch sowie direkt und glücklicherweise weit weg von jeder tief betroffenen Befindlichkeit. Es gibt nachdenkliche Momente ebenso wie lebhafte Tanznummern; eingängige Melodien treffen auf tiefsinnige Texte – allesamt aus der Feder von Melanie Lokotsch aka HILLA.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu HILLA